Sven gielnik eltern

Sven gielnik eltern
Sven gielnik eltern

Sven gielnik eltern /\ Deutscher Regisseur und Schauspieler Sven Gielnik. Seine prägenden Jahre verbrachte er in Hamburg, dann München, dann Berlin. Er besuchte 2012 das Filmgymnasium Babelsberg und machte 2013 seinen Abschluss. Infolgedessen besuchte er eine Reihe von Film- und Fernsehproduktionsworkshops.

Seine Film- und Fernsehkarriere begann in jungen Jahren. Von 2006 bis 2007 spielte er die Hauptrolle des Jonas Hofman im Kinderdrama Stadt, Land, Mord!. Als Sohn von David Wegener im Familiendrama Familiar Fear trat er darin 2006 auf. Es lief von 2006 bis 2016 als “Niklas Anders” in Der Kommissar und das Meer.


Sven Gielnik ist in Hamburg, München und Berlin geboren und aufgewachsen. 2012 machte er seinen Abschluss am Filmgymnasium Babelsberg. Seitdem gab es zahlreiche Workshops zum Thema Filmemachen und Schnitt.

Ein früher Start in seine Film- und Fernsehkarriere. Er spielte in der Krimiserie Stadt, Land, Mord! von 2006 bis 2007 als Jonas Hofman, der kindliche Protagonist. Als Kinderschauspieler trat er 2006 im Film Confident Fear als David Wegener auf. Niklas Anders war von 2006 bis 2016 in der Krimiserie Der Kommissar und das Meer zu sehen.

Als Teenager spielte Sven Gielnik in Fernsehsendungen wie Das Beste kommt noch, Bis zum Limit, UFO, Klarer Fall für Bären, Arnes Nachlass, Neue Adresse Paradies, Tatort und Charlottes Welt. Als Darsteller trat er auch in den Filmen Die Wolke und Dschungelkind auf. Pampa Blues, der 2015 beim Filmfest München Premiere hatte, ist ein weiterer Film, in dem er mitspielt.

Der Preis, der 2011 auf der Berlinale uraufgeführt und für den Deutschen Lola-Filmpreis 2012 nominiert wurde, war ein weiterer Film, in dem er mitwirkte. 2012 nahmen Hanni & Nanni 2 den Goldenen Spatz mit nach Hause. 2012 wurde er für seine Rolle im Film Implosion beim Festival des Deutschen Films ausgezeichnet.

Sven gielnik eltern
Sven gielnik eltern

Beim Max-Ophüls-Festival 2014 wurde sein Film Linnea für den Nachwuchsregisseurpreis des Max-Ophüls-Festivals nominiert. Seitdem arbeitet er in der Unterhaltungsindustrie.

In diesem Jahr wurde Gielnik für seine Leistung als Nussknacker im Nussknacker und Mäusekönig für den Grimme-Preis nominiert.An der Filmakademie Baden-Württemberg studiert er seit 2015 Regie.

Deutscher Regisseur und Schauspieler Sven Gielnik. Im Alter von zwölf Jahren gab er sein Schauspieldebüt in einem Spielfilm. Anfang 2006 begann er mit der Schauspielerei für Film und Fernsehen. Stadt, Land, Mord! ist eine beliebte Krimiserie. 2006 begann er, Jonas Hofman, die Hauptfigur des Kindes, zu spielen.

2012 machte er seinen Abschluss am Filmgymnasium Babelsberg. Außerdem besuchte er mehrere Fortbildungen in Regie, Schnitt und Drehbuch. Bei Derra Huxley in Los Angeles und Karen Cifarelli in Berlin erhielt er letztes Jahr eine Schauspielausbildung. An der Filmakademie Baden-Württemberg studiert er seit 2015 Regie.

Sven gielnik eltern
Sven gielnik eltern