Stefan Kuntz Größe

Stefan Kuntz Größe |Die Jahre 1983 bis 1999 umfassten Kuntz aktive Spielerkarriere. In der Bundesliga bestritt er in seiner Karriere 449 Spiele und erzielte dabei 179 Tore.

Stefan Kuntz Größe
Stefan Kuntz Größe

LIFE

Neben seiner Tätigkeit für Beşiktaş J.K. In der Türkei spielte Kuntz für den VfL Bochum, Bayer 05 Uerdingen, Arminia Bielefeld und den 1. FC Kaiserslautern in Deutschland. Kuntz stand sowohl 1986 als auch 1994 an der Spitze der Torschützenliste der Bundesliga.

Nachdem er von seinem Landsmann Christoph Daum angesprochen wurde, unterschrieb Kuntz im Jahr 1995 beim türkischen Klub Beşiktaş.

Am 13. August 1995 hatte Kuntz seinen ersten Einsatz in der Ersten Liga in einem Auswärtsspiel gegen Kayserispor. Das Spiel endete 1:1. Am 24. September 1995 erzielte er sein erstes Tor in einem Heimspiel gegen Istanbulspor, das mit 5: 2 endete.

Kuntz war maßgeblich an Deutschlands 1: 1-Unentschieden gegen England im Halbfinale des Euro 1996-Turniers beteiligt. Kurz nachdem England in Führung gegangen war, erzielte er den Ausgleich und erzielte später im Elfmeterschießen den fünften Elfmeter. Kuntz bestritt insgesamt 25 Länderspiele für sein Land und erzielte während seiner Zeit als Nationalspieler sechs Tore.

Das Ergebnis all dieser Länderspiele für Deutschland war ein Sieg und damit ein neuer Rekord für die meisten Länderspiele, die Deutschland ohne Niederlage gewonnen hat

Von 2006 bis 2008 war Kuntz Sportlicher Leiter des VfL Bochum. Von 2008 bis 2016 war er Vorstandsvorsitzender des 1. FC Kaiserslautern.

Als Cheftrainer der deutschen U21 gewann er zweimal erfolgreich die UEFA-U21-Europameisterschaft: 2017 gewann sein Team die Meisterschaft durch einen 1:0-Sieg im Finale gegen Spanien, und 2021 gewann Deutschland die UEFA-U21-Europameisterschaft Meisterschaft durch einen 1:0-Sieg gegen Portugal.

Kuntz begann seine Karriere 1970 bei Borussia Neunkirchen. Am 13. März 1980 bestritt er sein erstes Spiel mit dem Profikader, der damals in der 2. Bundesliga Süd antrat.

Der damals 17-Jährige wurde gegen Eintracht Trier in der 76. Spielminute von Cheftrainer Günther Noel eingewechselt. Durch den Abstieg von Borussia Neunkirchen in die Oberliga Südwest zum Saisonende konnte er in seiner Zeit dort nur ein Spiel für den Zweitligisten bestreiten.

Der Bundesligist VfL Bochum wurde erstmals in der Saison 1982/83 auf den Stürmer aufmerksam. Mit 36 ​​Toren war er damals Torschützenkönig der Oberliga, der Verein verpflichtete ihn für 55.000 Mark für die Saison 1983/84.

In dieser Zeit war der VfL unter Trainer Rolf Schafstall aufgrund der prekären finanziellen Lage des Vereins stark auf jüngere Spieler angewiesen. Kuntz, der nach seinem Wechsel ins Ruhrgebiet seine Ausbildung zum Polizisten fortsetzte, stand beim VfL von Anfang an in der Startelf und bestritt in seiner ersten Saison für den Verein 32 Spiele (acht Tore). In seiner Debütsaison erzielte Kuntz acht Tore.

Noch produktiver war sein Sturmpartner Christian Schreier, der in dieser Saison 18 Tore erzielte. Nach Abschluss der vergangenen Saison wurde Schreier zu Bayer Leverkusen verkauft. Klaus Fischer wurde als neues Mitglied in Kuntz’ Team geholt.

Stefan Kuntz Größe
Stefan Kuntz Größe

In der Bundesliga-Saison 1984–1985 erzielte Kuntz 11 Tore in 34 Spielen und in der Bundesliga-Saison 1985–1986 erzielte er 22 Tore und wurde damit erster Torschützenkönig des VfL Bochum.