Silvia troska alter

Silvia troska alter
Silvia troska alter

Silvia troska alter |1983 Um das Geschäft über die Grenzen der Region hinaus auszubauen, wird erstmals ein Stand auf der Kosmetikmesse in München angemietet.

Die Teilnahme ist ein voller Erfolg und markiert den Beginn einer neuen Ära.

Aufgrund der vielen Anfragen zu Bildungsangeboten finden regelmäßig Seminare in mehreren Städten Deutschlands statt.

Silvia Troska hat sich aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage entschieden, ihr Parfümeriegeschäft zu verkaufen. Der Ehemann steigt als Nudelhersteller in das Familienunternehmen ein.

1984 Internationale Organisationen werden in Österreich und der Schweiz gegründet und beteiligen sich an Messen und ähnlichen Veranstaltungen.

Eine Erweiterung der Produktpalette erfolgt ebenso wie die Gründung des ersten privaten Nagelstudios im Herzen Düsseldorfs. Danach folgen ein Imageprospekt und ein Produktkatalog.

1985 Umzug des Unternehmens, das neben dem Inhaber mittlerweile vier Mitarbeiter beschäftigt, aus dem Keller eines Privathauses in angemietete Büroräume.

„Nach einer Weile habe ich es einfach nicht mehr ausgehalten. In Los Angeles, im Job, auf der Diven, alles in Ordnung. Auf der hektik schon.“ Sie zog auf eine Farm und legte einen Garten an, um den Rest ihrer Tage damit zu verbringen, sich um die Pflanzen zu kümmern und Wellnessartikel zu schreiben.

Dass es anders kam, war ihrer Meinung nach nur ein Glücksfall. Sie hatte eines Tages eine köstliche Sommermarmelade aus ihrem eigenen Garten gemacht, die sie nach einem langen Arbeitstag gegessen hatte.

Leider hielt der Genuss nur kurz an, da die Marmelade schnell schimmelte. „Ich habe meinen Brüdern, die beide erfahrene Landbesitzer sind, davon erzählt, und sie waren die ersten, die fragten:

“Warst du jemals auf dem Mond?” Schließlich gibt der Mond allem Leben und dementsprechend gibt es günstige und ungünstige Mondphasen zum Pflanzen und Ernten sowie zum Kochen und Backen.

Gaby Just hat dieses Prinzip folgendermaßen auf Kosmetik übertragen: Unter dem Markennamen „Just Pure“ können sie Naturkosmetik aus Pflanzen herstellen, die mit Rücksicht auf die Umwelt angebaut und geerntet wurden.

Darüber hinaus betreibt sie Day Spas, in denen die Behandlungen in Abhängigkeit von den Mondphasen auf die Bedürfnisse der Kundschaft abgestimmt werden: „Wenn der Körper empfänglicher für zunehmende Monsun- und Vollmondmengen wird, ist es der ideale Zeitpunkt, um pflegende Packungen einzunehmen und Cremebäder.

Lymphdrainagen, Salzpeelings und Entschlackungswickel hingegen sind die effektivsten bei der Behandlung von abnehmendem und neumond.” Dass manche diese Philosophie verachten, stört sie nicht, wie sie erklärt:

„Dass wir Phänomene nicht erklären können, liegt nicht an den Phänomenen, sondern an uns selbst.“ Aber auch Mond-Skeptiker finden bei ihr wohlriechende, reine Naturkosmetik.

Silvia troska alter
Silvia troska alter