Sean Wainui Wikipedia

Sean Wainui Wikipedia In den Jahren 2011, 2012 und 2013 war Wainui Mitglied des ersten XV-Teams, das die Takapuna Grammar School vertrat. Noch während seiner Schulzeit wurde er 2013 von den Mori Colts als Senior Player of the Year für North Harbor ausgezeichnet. Wainui war Mitglied des Champion New Zealand Under 20 Rugby World Cup Teams, das in Italien antrat. Während seiner Zeit an der Takapuna Grammar School diente er auch als 1st XV Captain. Wainui fuhr fort, Neuseeland auf internationaler Ebene zu vertreten. Das Meisterschaftsspiel gegen England wurde von der Mannschaft mit einer Punktzahl von 21-16 gewonnen.

Nachdem Wainui seine Schulzeit abgeschlossen hatte, unterzeichnete die Taranaki Rugby Football Union einen Vertrag mit ihm. Nach dem Abitur schloss er sich sofort dem Taranaki-Team an, das 2014 die nationale Provinzmeisterschaft gewann. Nach einer beeindruckenden Saison, in der er nicht nur für seinen New Plymouth Old Boys Club, sondern auch für die Entwicklungsmannschaft der Chiefs spielte, wurde er von Trainer Colin Cooper entdeckt und im Alter von nur 18 Jahren bei Taranaki unterschrieben. Dies geschah, nachdem er nicht nur für seinen Club New Plymouth Old Boys, sondern auch für die Entwicklungsmannschaft der Chiefs gespielt hatte.

Während des ITM Cup-Turniers 2014 für Taranaki gab Wainui sein Debüt für das Team, indem er als Ersatz gegen Waikato ins Spiel kam.

Im Jahr darauf spielte er neun Mal für die Provinz in Super-Rugby-Spielen, wobei fünf dieser Spiele Starts waren, und er erzielte drei Versuche für das Team.

Wainui bestritt zwischen 2014 und 2020 insgesamt 49 Spiele für Taranaki, wobei er in dieser Zeit 15 Versuche erzielte.

Nachdem er sich sowohl in der Mittel- als auch in der Flügelposition für Taranaki einen Namen gemacht hatte, wurde er im Jahr 2015 von den Crusaders, einer Super-Rugby-Mannschaft, rekrutiert.

Wainui gab sein Debüt für die Crusaders in der ersten Runde des Super Rugby-Wettbewerbs im Jahr 2016, als sie gegen die Chiefs spielten. Er startete für die Crusaders auf der äußeren Mittelposition.

Die Chiefs waren sein neues Team für die Super Rugby-Saison 2018, als er bei ihnen unterschrieb. Bis zum Ende der Super-Rugby-Saison 2021 wird er 44 Mal für den Verein gespielt und bis dahin 18 Versuche absolviert haben.

Am 12. Juni 2021, während Super Rugby Trans-Tasman, war er der erste Spieler in der Geschichte von Super Rugby, der fünf Versuche in einem einzigen Spiel erzielte. Dieser Triumph ereignete sich gegen die Waratahs und das Endergebnis war 40-7.

2015 wurde Wainui im ​​Alter von nur 19 Jahren in die neuseeländische U20-Nationalmannschaft berufen.

Wainui, der damals 19 Jahre alt war und nur wenige Spiele für Taranaki bestritten hatte, wurde von Colin Cooper, dem Trainer der Maori All Blacks, ausgewählt, 2015 nach Fidschi zu reisen, um sowohl gegen die Nationalmannschaft als auch gegen die zu spielen speziell angefertigte neuseeländische Barbaren. Insgesamt hat er zehn verschiedene Länderspiele erspielt.

Wainui wurde getötet, als das Auto, das er fuhr, am 18. Oktober 2021 gegen 7:50 Uhr morgens im McLaren Falls Park in der Nähe von Tauranga mit einem Baum kollidierte. Zum Zeitpunkt seines Todes war er fünf Tage von seinem 26. Geburtstag entfernt. Am 24. Oktober 2021 fand die Tangihanga für Wainui im ​​Marae Te Wainui in Whatatutu statt.

Sean Wainui Wikipedia
Detaillierte Informationen oben erwähnt

Vor dem Testspiel, das am 24. Oktober 2021 bei FedExField in Washington, District of Columbia, stattfand, wurde eine Schweigeminute zum Gedenken an Wainuis Tod eingelegt. Das Spiel fand zwischen den New Zealand All Blacks und den Vereinigten Staaten statt.

Der Kapitän des US-Teams, Bryce Campbell, überreichte den All Blacks ein weißes Trikot mit der Nummer 11 und dem Namen Wainui.

Sean Wainui war ein Neuseeländer, der für sein Team Union Rugby spielte. Er spielte hauptsächlich auf der Mittelposition, sah aber auch einige Zeit auf dem Flügel.

Die jüngsten tragischen Ereignisse führten zum Tod von Sean Wainui, der in einen Autounfall verwickelt war. Das Ereignis ereignete sich am 18. Oktober dieses Jahres, im Monat Oktober. Arahia und Kawariki sind Wainuis Kinder, und er wird von seiner Frau Paige Fox und seinen beiden Kindern überlebt.

Am 18. Oktober war Sean Wainui in einen tragischen Autounfall verwickelt, der ihm schließlich das Leben kostete. Er war damals erst 25 Jahre alt. Während der Fahrt kollidierte er mit einem Baum. Der Vorfall ereignete sich in Omanawa, das in der Nähe von Tauranga auf der Nordinsel Neuseelands liegt.

Laut Aussage der Behörden war bei der Kollision ein einzelnes Fahrzeug betroffen und es gab nur einen Todesfall.

Fans haben verschiedene Social-Media-Plattformen genutzt, um der Familie, den Freunden und Mitspielern des verstorbenen Spielers ihr aufrichtiges Beileid und Unterstützungsbekundungen auszusprechen.

Wainui wurde am 23. Oktober 1995 in der Stadt Whatatutu in Neuseeland geboren. Nachdem er seine Kindheit in Auckland verbracht hatte, erhielt er seine Ausbildung an der Takapuna Grammar School.

In dieser Hinsicht zeichnete sich Sean dadurch aus, dass er den ersten XV befehligte, bevor er im Jahr 2014 sein Debüt für Taranaki gab. Zu diesem Zeitpunkt in seinem Leben war Sean noch ein junger Erwachsener.

NachDamals war Sean Wainui Teil der neuseeländischen U20-Mannschaft, die im folgenden Jahr die Junioren-Weltmeisterschaft gewann. Darüber hinaus gaben ihm die Crusaders die Gelegenheit, seinen allerersten Super-Rugby-Deal zu unterzeichnen. Es war das erste Mal, dass er für die Maori All Blacks spielte, und es war hier.