Saskia Leppin Ehemann

Saskia Leppin Ehemann Schlager-Fans würden die heute 36-jährige Saskia Leppin zweifellos wiedererkennen. Denn der Sänger tritt regelmäßig als besonderer Gast in Top-Sendungen wie „Always Sundays“ und „The Ross Antony Show“ auf. Das tut auch die 36-jährige Sängerin, die wie viele andere gerne über die Liebe singt. Und die wunderschöne Blondine hat es bereits in ihrem Besitz. Auch wenn Saskia nicht verhehlt, dass sie verheiratet ist, dürfte vielen nicht bewusst sein, dass auch ihr Mann im Rampenlicht steht. In einem Interview mit „Schlager.de“ sprach die gebürtige Hamburgerin offen über ihre Erziehung in Vorbereitung auf die Veröffentlichung ihrer Single „Das 5. Element“. Vor allem, weil es in dem Lied um ihre große Liebe geht, die ihr Ehemann Frank Frohling (44) ist.

Das hat natürlich mit Liebe zu tun. Ähnlich wie bei ihrer jüngsten Single „It never stops“ spricht sie im EXPRESS-Interview über ihre Musik, die Arbeit ihres Mannes und ihre Beziehung zum 1. FC Köln. Außerdem spricht sie über die Umstände, unter denen ihr die Songs des Rappers Kontra K geholfen haben. Saskia Leppin absolvierte nach ihrem Abitur am Hansa-Gymnasium in Bergedorf eine dreijährige Ausbildung in „Tanz, Gesang und Schauspiel“ an der Stage School in Hamburg, die sie 2006 abschloss.

Ihr Theaterdebüt gab sie im November 2005 mit einer Aufführung in dem Stück „Die kleine Meerjungfrau“, das nach einem Märchen von Hans Christian Andersen am Deutschen Schauspielhaus in Berlin gezeigt wurde. Von 2007 bis 2009 spielte sie im Musical „Elisabeth – um die Legende einer Heiligen zu sehen“ und übernahm in dieser Zeit verschiedene Rollen.

Im Elisabethjahr 2007 war das Landestheater Eisenach Schauplatz der Uraufführung, die ein Debüt war. Im Dezember 2007 hatte das Travestiemusical La Cage aux Folles – Ein Käfig voller Narren ein Engagement im heutigen Metropol Theater in Bremen.

Von 2008 bis 2013 trat sie als Solistin auf AIDA Kreuzfahrten auf. Im Jahr 2013 war sie Ensemblemitglied am FRITZ Theater Bremen mit. Sie war eine Schauspielerin im Musical “Freak Out!” sowie als Sänger in Erfolgsrevuen wie „Ein Bett im Kornfeld“ oder „Zwei Orangen im Haar“ von Regisseur Ole Lehmann.

Im November 2013 veröffentlichte Saskia Leppin ihren Debütsong mit dem Titel „Love me tonight“. Danach folgten weitere Singleveröffentlichungen verschiedener Künstler aus dem Schlagerbereich.

Im Dezember 2014 lobte die Tageszeitung Hamburger Abendblatt ihre Fähigkeiten und bezeichnete Leppin als „die nächste Helene Fischer aus Bergedorf“.

Das Debüt-Studioalbum von Leppin mit dem Titel „Everything at the Beginning“ erschien im Oktober 2016. Außerdem enthielt es eine Coverversion von „If you think, you think“ von Gunter Gabriel und Gabriel.

Frank Fröhling (44)

Auf der kürzlich veröffentlichten Aufnahme wurde die männliche Stimme von der deutschen Country-Sängerin beigesteuert.

2019 wurden zwei weitere Singles des Sängers veröffentlicht. Eine Aufführung von „Love Songs“ im Musik- und Unterhaltungsprogramm „Always Again on Sundays“, die von Stefan Mross moderiert wurde, trug dazu bei, dass das Lied eine größere Bekanntheit im öffentlichen Bewusstsein erlangte.

Die Hörfunk-Redaktion von SWR4 stellte fest, dass der zweite Track „Mit ein Lachen“ Sommersong-Qualitäten besitze und die 2021 erschienene Single „It Never Stops“ ein Song zum Anhören sei die richtige Zeit für Vorfreude.

Man hört die 37-Jährige sagen: „Du bist da zu Hause, wo dein Liebster ist.“ „Gott sei Dank kann ich meine Aufgaben von jedem Ort aus erledigen. Wenn ich mir etwas hätte wünschen können, wäre es gewesen, dass es wieder nach Norden zurückkehrt.

Aber die gute Seite ist, dass mein Mann zu seiner ersten Station zurückkehrt, wo er sich sehr wohl fühlen wird und in eine Umgebung zurückkehren wird, die ihm bereits vertraut ist. Ihr Mann wurde in Karlsruhe geboren und startete seine Karriere als Trainer 2007 bei der jungen Mannschaft der TSG Hoffenheim.

Nun wird er als Co-Trainer für die erste Mannschaft des Profiklubs tätig sein. Der Umzugstermin ist auf Mitte September festgelegt, und das Paar hat bereits ein passendes Zuhause für sich gefunden.

In der Zwischenzeit wird Frohling, der derzeit in einem Hotel wohnt, selten Gelegenheit haben, seine Frau Saskia und seinen Sohn Maxi, die noch in Essenlive sind, zu besuchen.