Ralf Bursy Krankheit

Ralf Bursy Krankheit
Ralf Bursy Krankheit

Ralf Bursy Krankheit | Der gebürtige Berliner hatte als Rocksänger vor allem in der DDR große Erfolge. Mit Hits wie „Eh die Liebe stirbt“ (1986) wurde er zum Fanliebling.

1989 und 1989 erschienen mehrere Alben des DDR-Plattenproduzenten Amiga. „Besonders verblüfft haben mich seine Fähigkeiten als Skater.

Wir saßen oft mit Dieter Birr (77) von den Puhdys oder Martin Schreier von Stern Meißen zusammen. Bummi hatte gegen Ende sehr die Nase vorn“, erinnert sich laut Boulevardblatt der ehemalige Musiclabel-Geschäftsführer Jörg Stempel (65).

Leipzig/ Berlin – Die deutsche Musikszene trauert um eine echte Rock-Ikone. Ralf „Bummi“ Bursy ist am 14. Februar nach langer Krankheit im Alter von 66 Jahren verstorben.

Das bestätigte seine Frau Regina der Deutschen Presse-Agentur. Er war ein Star in der ehemaligen DDR, seine größten Erfolge hatte er als Solokünstler in den Jahren vor der Wende. „Eh‘ die Liebe stirbt“ und „Feuer im Eis“ waren die Titel, die der damals 30-Jährige mit rockiger Attitüde sang.

Bursy trug damals eine prominente Vokuhila-Frisur, wie es damals Mode war, und Fans erinnern sich vielleicht an den Musiker. Aus der Musikbranche hatte er sich bereits zurückgezogen.

Bursy begann als Student Klavier zu spielen. In seiner Heimatstadt Berlin absolvierte er eine Ausbildung zum Maschinenbauer und anschließend ein Aufbaustudium an der Musikhochschule „Hanns Eisler“.

Mit der Band Keks hatte er mit „Du machst mich verliebt“ seinen ersten großen Hit. Später änderte er seinen Namen in Prinzip und entschied sich für eine Solokarriere unter dem Spitznamen „Bummi“.

Allerdings war er von 1979 bis 1981 Frontmann der Band „Keks“, bevor er zur Band „Prinzip“ wechselte. Vor 1979 war er Mitglied der Hardrock-Band „Regenbogen“. Bursy debütierte 1986 als Solokünstler unter dem Künstlernamen Ralf „Bummi“ Bursy.

Bursy hatte sich nach der Wahl 1989 aus der Öffentlichkeit zurückgezogen, arbeitete aber weiter – zum Beispiel als Musikproduzent für Schlagersängerin Nena (61).

Bursy war Besitzer vieler Bekleidungsgeschäfte in Berlin. Neben seiner Frau hat er zwei Kinder.

Ralf Bursy Krankheit
Ralf Bursy Krankheit