Norbert Blüm Todesursache

Norbert Blüm Todesursache
Norbert Blüm Todesursache

Norbert Blüm Todesursache | Blüm wurde in Rüsselsheim am Main geboren und an der Volksschule erzogen. Blüm trat 1950 mit 15 Jahren in die CDU ein. Von 1949 bis 1957 arbeitete er als Werkzeugmacher bei Opel, wo er seine Ausbildung erhielt. Er arbeitete damals als junger Vertreter in der Fabrik.

Aufgrund seines Engagements bei der örtlichen Pfadfindervereinigung, der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg, fungierte er als deren erster Präsident.

1961 legte er sein Abitur an einem Abendgymnasium in Mainz ab und erwarb damit die erforderlichen Zeugnisse für den Hochschulzugang.

Er studierte Germanistik, Geschichte, Philosophie und Theologie an den Universitäten Bonn und Köln, bis er 1967 in die USA übersiedelte.

Joseph Ratzinger war ein Lehrer von ihm, der ihn stark beeinflusst hat. Mit der Dissertation Willenslehre und Soziallehre von Ferdinand Tönnies promovierte Ferdinand Tönnies 1967 in Philosophie an der Universität Bonn. Ein Beitrag zum Verständnis der Begriffe „Gemeinschaft und Gesellschaft“.

Blüm glaubte an christliche Ideale und gehörte dem linken Flügel der CDU an, die ansonsten eine Partei der Mitte war.

Blüm war stark beeinflusst von dem in Frankfurt dozierenden jesuitischen Sozialphilosophen Oswald von Nell-Breuning, der als einer der Gründerväter der modernen katholischen Soziallehre gilt.

Nell-Breuning lehrte Blüm die drei Grundpfeiler des christlichen Glaubens: Subsidiarität, Solidarität und Nächstenliebe.

Als es um die Anhebung des Bundesrenteneintrittsalters von 65 auf 70 ging, wehrte sich Blüm während seiner Regierungszeit gegen Forderungen von CDU-Abgeordnetenkollegen.

Sein berühmtes Zitat „Die Rente ist sicher“ basiert auf dem von ihm 1986 verwendeten Regierungsslogan „Eins ist sicher: Die Rente“. Ihm wird die Prägung des Satzes zugeschrieben (“Eine Sache ist sicher: Renten”).

Dieses Zitat erlangte in Deutschland bald Anerkennung und wurde zu einem beliebten Thema für komödiantische Parodien sowie zu einer zynischen Referenz, die von seinen Gegnern und Kritikern noch viele Jahre nach seiner Veröffentlichung ausgenutzt wurde.

Menschenrechte waren etwas, das dem Politiker am Herzen lag. Bei einem Besuch in Chile 1987 beschuldigte er den ehemaligen Machthaber des Landes, Augusto Pinochet, politische Gefangene gefoltert zu haben.

„Politik ist ein Kampf“, sagt Blüm. „Wer Harmonie in seiner Arbeit sucht, sollte sich einen anderen Beruf suchen. Wer sich jedoch verändern möchte, wird es nicht jedem recht machen können.“

“Jetzt oder nie ohne ihn leben”, sagte Marita Blüm, Norberts Frau, bei der Trauerfeier für ihren Mann Norbert. Wegen der Coronapandemie konnten nur die engsten Familienmitglieder teilnehmen.

“Er war das soziale Gewissen der Bonner Republik”, würdigte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) bei einem Trauergottesdienst in der Bonner St. Elisabeth-Kirche die Opfer.

Laschet erklärte, ihm seien keine politischen Persönlichkeiten bekannt, die den Geist der Solidarität gelebt hätten.

Blüm bekleidete damals das Amt des Bundesministers für Arbeit und Sozialordnung. Er war seit 1982 im Amt, als er von Helmut Kohl zum Bundeskanzler ernannt wurde, und hatte es bis zu seinem Rücktritt 1998 inne: 16 Jahre. Kein anderer Arbeits- und Sozialminister hatte so lange in derselben Funktion gedient wie er.

Und niemand hat das Sozialgesetzbuch so geprägt wie Blüm: Die Einführung der Pflegeversicherung war neben Reformen und Änderungen der Rentenversicherung für ihn ein Wendepunkt in seiner politischen Karriere.

Kohl war nicht nur ein politischer Verbündeter, sondern auch ein enger Freund mit einer gemeinsamen Lebenseinstellung. Sogar während des gesamten Kaufrauschs der Partei diente Blüm als langfristiger Führer der Partei.

Obwohl Blüm glaubte, dass Kohl rechtswidrig handelte, als sein Zittern nicht aufhörte und er sich weigerte, die Identität des Spenders preiszugeben, glaubte er auch, dass Kohl rechtswidrig handelte: „Das ist das Gesetz im Fall eines Bundeskanzlers .

Was meinen Respekt vor ihm angesichts seines Lebenswerkes nicht schmälert. Freundschaft hingegen lässt sich auf der Baustelle nicht auslöschen.“

Norbert Blüm Todesursache
Norbert Blüm Todesursache