Nora Tschirner Alter

Nora Tschirner Alter
Nora Tschirner Alter

Nora Tschirner Alter | Nora Tschirner wurde in Ost-Berlin (ehemals DDR) als Tochter des Dokumentarfilmers Joachim Tschirner de und der Hörfunkjournalistin Waltraud Tschirner geboren.

Sie wuchs mit ihren beiden älteren Brüdern im Ost-Berliner Bezirk Pankow auf. Sie und Sarah Kuttner, mit der sie befreundet ist, besuchten beide das Berliner John-Lennon-Gymnasium.

Tschirner erwarb ihr Abitur an der Rosa-Luxemburg-Oberschule in Pankow. 1997 hatte sie ihren Fernsehdebüt in der ZDF-Kindersendung Achterbahn.

Die große Leinwand musste nach zahlreichen TV-Auftritten nicht lange warten: 2003 spielte sie zusammen mit Matthias Schweighöfer in der Romantikkomödie „Soloalbum“ nach dem Roman von Benjamin von Stuckrad. Barres

Im selben Jahr trat Nora Tschirner in der Inszenierung des Kultfilms „Trainspotting“ am Hamburger Schauspielhaus auf. Engagements wie dieses verhinderten, dass Tschirner nur als versnobte MTV-VJane bekannt wurde.

So war es nicht verwunderlich, dass er noch eine Reihe weiterer TV- und Filmrollen ergatterte, darunter Rollen in „Kebab Connection“, „FC Venus“ und „Ijon Tichy: Raumpilot“.

Til Schweigers Romantikkomödie „Keinohrhasen“ ist einer ihrer bisher erfolgreichsten Filme. Der 2007 erschienene Film war ein Kassenerfolg und machte Tschirner einem breiteren Publikum bekannt.

Für ihre herausragende Leistung wurde die Schauspielerin mit einem Bambi ausgezeichnet. Nora Tschirner macht heute wie Schauspielerin Nina Hoss Wahlkampf für “Deine Stimme gegen Armut”. Außerdem widmet sie sich den Entwicklungsländern und der „Aktion Tagwerk“.

Seit 2013 ist Nora Tschirner mit ihrem ehemaligen MTV-Co-Star Christian Ulmen vor der Kamera zu sehen. Als Kommissare Kira Dorn und Lessing verkörpern sie im Weimarer „Tatort“ das zusammengehörige Ermittlerduo, mit dem die meisten skurrilen Fälle aufgeklärt werden ein gewisser “Augenzwinkern”.

Nora Tschirner wurde 2013 zum ersten Mal Mutter – ihre Schwangerschaft ist bereits im Anfangsstadium sichtbar. Ansonsten ist über Tschirners Privatleben nichts bekannt.

Nora Tschirner war schnell für Filmrollen besetzt: Ihre erste Hauptrolle in der Verfilmung von Benjamin von Stuckrad-Roman Barres „Soloalbum“ an der Seite von Matthias Schweighöfer war ein Riesenerfolg.

Danach spielte sie 2004 in „Kebab Connection“ und 2006 in „FC Venus – Elf Paare müsste ihr sein“, jeweils mit dem MTV-Kollege Ulmen.

Der große Coup gelang ihr 2007, als Til Schweiger sie als sein Pendant in „Keinohrhasen“ besetzte, der später zum zehnterfolgreichsten deutschen Film aller Zeiten wurde. Bei der Fortsetzung „Zweiohrküken“ war sie 2009 natürlich dabei.

Auch Tschirners „Vorstadtkrokodile“-Reihe gehört zu seinen Leistungen (2009-2011). Von 2013 bis 2021 bildete sie mit Christian Ulmen das erfolgreiche Ermittlerduo Lessing und Dorn im Weimarer Tatort.

Nora Tschirner übernimmt 2016 die Rolle der „Katja“ in Regisseurin und Maindarstellerin Karoline Herfurths Film „SMS für Dich“.

Nur drei Jahre später stieg der nächste deutsche Film „Gut gegen Nordwind“ mit Alexander Fehling in der Hauptrolle auf Platz vier der deutschen Kinokassen ein und erhielt überwiegend gute Kritiken.

Nora Tschirner Alter
Nora Tschirner Alter