Mörtel Lugner Vermögen

Mörtel Lugner Vermögen
Mörtel Lugner Vermögen

Mörtel Lugner Vermögen |Der in Wien geborene Lugner erwarb 1962 seine Bauunternehmerlizenz und konzentrierte sich zunächst auf den Bau von Tankstellen und die Sanierung historischer Bausubstanz.

Mit zunehmendem Erfolg seines Unternehmens erlangte er nach und nach mehr Anerkennung in der Öffentlichkeit, insbesondere mit der Fertigstellung der ersten Wiener Moschee im Jahr 1979, die am Ufer der Donau errichtet wurde.

Nachdem er 1990 sein eigenes Einkaufszentrum Lugner City in einem Wiener Arbeiterviertel eröffnet hatte, warb er von Anfang an offensiv für sein Geschäft, indem er regelmäßig Prominente einlud – angefangen bei Thomas Gottschalk –, die in der Mall auftreten und Autogramme gaben, a Marketingstrategie, die in einer Stadt, in der es zu dieser Zeit noch keine Einkaufszentren gab, nicht sehr verbreitet war.

Lugner gehörte zu einer winzigen Gruppe von Unternehmen, die mit ihrer Shopping-Mall dazu beitrugen, das Einkaufsverhalten der Österreicher zu verändern, indem sie die vielen Beschränkungen der Öffnungszeiten bis zum Äußersten trieben.

Ein neues Kapitel in der Ehe-Geschichte begann am 13. September 2014, als die Baulöwe Cathy Schmitz, eine in die USA eingewanderte Deutsche, begrüßte.

Vom 4. bis 11. Januar 2016 strahlte RTL 2 die Pilotfolge eines neuen Lugner- und Cathy-Formats namens “Der Millionär und das Bunny” aus, in der Mörtel und seine Cathy zum zweiten Mal völlig unsanft vor der Kamera standen so viele Folgen.

Mörtel Lugner Vermögen
Mörtel Lugner Vermögen

Ist es möglich, dass sie versucht haben, Geissens wettbewerbsfähiger zu machen? RTL 2 hat das Format nie weitergeführt und immer wieder aufgegeben, sobald es wieder eingeführt wird.

Cathy Lugner wurde Anfang September 2016 dem Promi-Big-Brother-Haushalt zugeteilt. Sie widersetzen sich vehement den Wünschen ihres Vaters.

Auf diese Weise wird die bereits annullierte Ehe endgültig und unwiderruflich beendet. Es ist natürlich reine Spekulation, ob es in dieser besonderen Beziehung im Spiel jemals eine “wahre Liebe” gegeben hat oder nicht.

Als Bauherr und Generalunternehmer war Lugner, geboren am 11. Oktober 1932, besonders erfolgreich. In der Folge gründete er sein eigenes Unternehmen und leitete in der Anfangsphase eine Reihe von Renovierungsarbeiten. Es war vor allem sein fundiertes kaufmännisches Urteilsvermögen, das seinen Erfolg erst möglich machte.

Tatsächlich erweiterte das Unternehmen mit der rückläufigen Nachfrage nach Renovierungsarbeiten sein Produktangebot auf unkomplizierte Weise und konnte so zusätzliche Kunden für sich gewinnen.

Lugner baute auch die Wiener Moschee, die ihn erstmals ins öffentliche Rampenlicht rückte, obwohl er zuvor hier und da in der Presse erwähnt worden war.

Ursprünglich hatte Lugner geplant, sich Ende des Jahres in seinem Altersheim gemütlich zurückzuziehen und seine Betriebe aufzulösen. Seit einigen Monaten übernehmen die Söhne Alexander und Andreas sukzessive alle Bauprojekte im väterlichen Betrieb,

die untrennbar mit denen ihres Vaters verbunden sind. Grundbucheintragungen schützen einen Großteil der Schulden und ermöglichen den Banken, ein gewisses Maß an Finanzstabilität zu wahren.

Allerdings haften das Lugner Finanzamt, die Krankenkassen und die Versorger mit fünf Millionen Euro. Lugner schlug vor, die Schulden durch den Verkauf seines Einkaufszentrums „Lugner-City“ zu begleichen, da bereits ein potenzieller Käufer Interesse an dem Projekt bekundet hatte.

Das Problem ist, dass es nur zehn Prozent seiner Gesamtmenge ausmacht. Er scheint nun kurz davor zu stehen, mittellos zu sein. Sein Vermögen wurde auf seine Söhne übertragen oder in gemeinnützige Stiftungen angelegt. Österreich hingegen wird seine Lugners auf keinen Fall verlieren.

So veröffentlicht der Bauherr fast wöchentlich ein “Exclusiv”-Bulletin in den Illustrierten “News” über seine finanzielle Situation, und ein privater Fernsehsender strahlt weiterhin wöchentlich die Reality-Show “Unsere Lugners” aus.

Mörtel Lugner Vermögen
Mörtel Lugner Vermögen