Marlon Christopher Martinek

Marlon Christopher Martinek Martinek besuchte von 1985 bis 1989 die Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin, wo er sein Schauspielstudium abschloss. 1982 wurde er durch seine Hauptrolle in dem Fernsehfilm „The Girl and the Boy“ sowie durch eine Nebenrolle in dem Film „Isle of Swans“ bekannt. Bereits 1978 wurde er für die Hauptrolle im DEFA-Jugendfilm „Sieben Sommersprossen“ ausgewählt. Am Ende war es Harald Rathmann, der diese entgegennahm.

Bekannt wurde Martinek durch seine Arbeit an der Dramaserie „Der Clown“. Nach Hauptrollen in der Serie und dem Spielfilm Der Clown Zahltag spielte Martinek in der ZDF-Serie Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main den Kommissar Thomas Wallner. Wallner war während der gesamten Serie an einen Rollstuhl gefesselt.

In der Fernsehsendung „Die Ärzte“ mit Stefanie in der Hauptrolle verkörperte er die Rolle eines erfahrenen Arztes. Außerdem war er in einer wiederkehrenden Rolle in der ARD-Serie Tierarzt Dr. Mertens zu sehen, in der er auftrat. Er übernahm die Rolle des Kinderpsychiaters Dr. Christopher Lentz.

In der Zwischenzeit hatte er eine wiederkehrende Gastrolle in der Fernsehserie In all Hope. Seine Figur, Jan Berger, war ein Freund und zeitweiliger Partner der Hauptheldin der Serie, Dr. Kathrin Globisch. Er trat unter anderem 1997, 2003, 2004, 2008 und 2012 in der Fernsehserie Alarm for Cobra 11 – The Highway Police auf. Seit 2012 spielt er die Rolle des Finn Kiesewetter in der ARD-Krimiserie Heiter bis tödlich: Morde im Norden. Die Serie ist Teil des Heiter bis tödlichen Franchise.

Neben einer Beziehung mit Größen wie Diana Frank, Simone Thomalla, Judith Kernke und Kader Loth war er von 1993 bis 1995 mit der Schauspielerin Maren Schumacher verheiratet. Seine Ehe hielt drei Jahre.

Er ist Vater von sieben Kindern, darunter eine Reihe von Zwillingen, und er hat sie mit sechs verschiedenen Frauen gezeugt, darunter seine Ex-Frau Xenia Seeberg (m. 2003–2011) und seine frühere Partnerin Christine Hoppe.

Seine älteste und bekannteste Tochter ist Esther Sedlaczek, die bei einem Casting für eine Stelle als Moderatorin bei Sky triumphierte.

Seit 2018 ist Martinek liiert mit Bianca Rütter, die früher den Familienstand von Martin Rütter innehatte.

Seit 2020 ist Martinek Schirmherr des Ronald McDonald Hauses in Lübeck.

Seit Beginn des jahrzehntelangen Krimidramas „Morden im Norden“ hat Sven Martinek seine Rolle als wiederkehrender Darsteller beibehalten. Das gesunde und glückliche Paar begrüßte einen Sohn, Marlon Christopher, auf der Welt.

Schlechte Laune scheint Sven Martinek nie zu haben, obwohl er Vater von sechs Kindern ist, darunter zwei Söhne namens Marlon Christopher und Philip-Elias.

Marlon Christopher Martinek
Detaillierte Informationen oben erwähnt

Sven Martinek ist überglücklich über sein Glück. Sven Martinek, der in einigen der beliebtesten Krimiserien der letzten 10 Jahre mitgespielt hat, ist auch außerhalb der Arbeit sehr beschäftigt.

Er hat sechs Kinder von fünf verschiedenen Frauen, die zu verschiedenen Zeiten seine Partnerinnen waren. Der heute 57-jährige Schauspieler Sven Martinek begann seine Karriere im Jahrzehnt der 1980er Jahre. Der 8. Februar 2022.

Seit Martinek 2018 das erste Mal Bianca Rütter, Martins Ex-Frau, traf, leben die beiden als Paar zusammen. Seit 2020 ist Martinek Schirmherr des Ronald McDonald Hauses in Lübeck.

Ende Juni 2019 erlitt Martinek während eines Bootsurlaubs mit ihrer Familie in der Nähe von Sant’Andrea auf der Insel Elba in Italien einen Herzinfarkt.

Das medizinische Team des Krankenhauses in Grosseto erklärte ihren Tod in der Einrichtung. Sie wurde auf dem Waldfriedhof Dahlem bei Berlin-Steglitz-Zehlendorf beigesetzt.

Alle konnten den Vorfall unbeschadet überstehen. Hierher zu kommen war nicht gerade ein Spaziergang im Park. Es war schwierig, einen Weg zu gehen, der mit Reue gepflastert war. Wo Sie zuerst viel Arbeit alleine erledigen und viele schwierige Gespräche mit sich selbst führen müssen, bevor Sie es annehmen können.

Einer breiten Öffentlichkeit wurde Martinek erstmals durch die Dramaserie „Der Clown“ bekannt. Später porträtierte Martinek den Kommissar Thomas Wallner in der ZDF-Serie Die Spezialisten: Kripo Rhein-Main. Wallner benutzte während der gesamten Serie einen Rollstuhl.

Danach folgten seine Rollen in der Fernsehserie und dem Spielfilm The Clown Payday. In der Premierenfolge des Ärztedramas Stefanie: A Woman Doctor spielt er die Rolle eines erfahrenen Arztes.

Außerdem war er eine wiederkehrende Figur in der ARD-Sitcom Tierarzt Dr. zu Besuch bei Mertens. Sein Charakter, der Kinderarzt Christopher Lentz, wurde von ihm gespielt.

In der Zwischenzeit hatte er eine wiederkehrende Gastrolle in der Fernsehserie In aller Hoffnung, in der er die Rolle des Jan Berger spielte, der Freund und Weggefährte der Serienprotagonistin Dr. Kathrin Globisch war.