Kaya Yanar Kinder

Kaya Yanar Kinder Tatsächlich hat Kaya nicht wirklich darüber gesprochen, dass er und seine Frau Josephine zum ersten Mal Eltern geworden sind. Seit 2012 sind die beiden in Zürich zu Hause, 2018 haben sie dort den Bund fürs Leben geschlossen. Diese Information hat Kaya bis Juli letzten Jahres niemandem preisgegeben, als er befragt wurde, dass er keine Kinder habe von einem Schweizer Magazin. Als wir das Kleinkind das letzte Mal gesehen haben, war es fast zwei Jahre alt.

Yanar wurde in Frankfurt am Main, Westdeutschland, als Sohn von Eltern türkischer und arabischer Abstammung geboren, die aus Antakya eingewandert waren. Als er in der Grundschule war, sagte er Berichten zufolge seinem Lehrer, dass er danach strebe, ein Komiker zu werden, was den Lehrer laut auflachen ließ. In einem Interview, das er dem Moderator einer Talkshow in Deutschland namens Johannes B. Kerner gab, definierte Yanar seine Erziehung als aufgeschlossener. Er erwähnte auch, dass er trotz seiner türkischen Staatsangehörigkeit kein Türkisch sprechen könne. Nach dem Abitur am Frankfurter Heinrich-von-Gagern-Gymnasium studierte er Phonetik, Amerikanistik und Philosophie, brach das Studium jedoch vorzeitig ab.

In seiner Stand-up-Comedy-Nummer tritt er alleine auf. Als Moderator und Hauptdarsteller von Was guckst du?! spielt Yanar auf komödiantische Weise mit bekannten Kulturklischees.

In Vorbereitung auf einen seiner berühmtesten Sketche, in dem es um einen Ostindianer namens Ranjid und seine Haustierkuh Benita ging, die seinen besten Kumpel vertrat, verbrachte er Monate damit, sein Pidgin-Englisch zu perfektionieren, das er von seinen indischen Klassenkameraden gelernt hatte während seiner Studienzeit. Außerdem macht er sich über den konventionellen Sprachgebrauch türkischer Einwanderer lustig.

Darüber hinaus spielte er Soloprogramme in ganz Deutschland, während er dort auf Tournee war. Der deutsche Fernsehsender RTL hat seine Sendungen „Made in Germany“ (2008), „Live und unzensiert“ (2009) und „All Inclusive!“ fest ausgestrahlt. (2013).

Außerdem war er Moderator der ZDF-Sendung „Kaya Yanar testet Deutschland – die Multi-Kulti-Show (2007)“, die Teil einer Themenwoche zum Thema Integration war. Yanar gilt als wichtige Figur und Wegbereiter für die Akzeptanz multikultureller Themen, da sein beachtlicher Erfolg für einen Künstler mit türkischem Migrationshintergrund zum Zeitpunkt seiner Ankunft im deutschsprachigen Raum beispiellos war.

Im Rahmen der Initiative „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ fungiert Yanar seit Dezember 2012 als „Pate“ der „Heinrich-Middendorf-Oberschule Aschendorf“.

Kaya Yanar Kinder
Diese Information hat Kaya bis Juli letzten Jahres niemandem preisgegeben, als er befragt wurde, dass er keine Kinder habe von einem Schweizer Magazin. Als wir das Kleinkind das letzte Mal gesehen haben, war es fast zwei Jahre alt.

Seine Sendung “Geht’s noch?! Kayas Woche”, eine wöchentliche Sendung mit aktuellen Ereignissen und einer Mischung aus Stand-up-Comedy und politischer Satire, startete 2014 bei RTL.

Kaya Yanar ist Mitglied der Jury des jährlich vom deutschen Fernsehen ausgestrahlten deutschen Comedy-Grand-Prix-Wettbewerbs um den „größten deutschen Comic“.

Kaya ist eine Tierrechtsaktivistin, hat sich von einer Pescetarierin zu einer veganen Ernährung gewandelt und ist eine Unterstützerin von PETA.

Kaya stammte aus einer „einzigartigen Familie“, die aus einem überheblichen Vater, einer besorgten Mutter und einem sehr gebildeten, aber problematischen Bruder bestand. Dann ist die Migrationsgeschichte zu berücksichtigen. Im Moment hatte er nur zwei Möglichkeiten: Entweder er konnte ein Komiker sein oder er konnte schlagen.

Sie wollten ihn dort nicht haben, und Kaya fand die Formel für Comedy heraus: Qual multipliziert mit Zeit ergibt Lachen. Kaya, die jetzt in der Blüte ihres Lebens steht, nimmt sich Zeit, um nicht nur an seine Erziehung und Familie zu denken, sondern auch an sich selbst und die Familie, die er eines Tages haben wird.

Kaya sehnt sich danach, Eltern zu werden, damit er seinen zukünftigen Nachwuchs vor dem Trauma schützen kann, ein Theaterstück darüber schreiben zu müssen, wie sie mit ihrer Beziehung zu ihm fertig werden.

Wegen ihrer Lebensgefährtin hat sich Kaya in den letzten Jahren in der Schweiz niedergelassen. Dies bietet ihm einen einzigartigen Blickwinkel auf seine Heimat Deutschland, was ihm wiederum außergewöhnliche Einblicke in den „Planeten Deutschland“ ermöglicht.

Das Paar hat keine Kinder, deshalb haben sie zwei Katzen, die ihnen in ihrem Haus am Zürichsee Gesellschaft leisten.

Der gebürtige Deutschtürke hat einen ausgeprägten Kinderwunsch. Erst kürzlich teilte Kaya Yanar auf Instagram ein Foto von sich mit einem ganz kleinen Verehrer, und sie hinterließ einen liebevollen Kommentar zu dem Foto mit den Worten: „Ich hätte auch gerne eins.“ Eine deutliche Anspielung auf seine langjährige Liebe Josephine Rosen, mit der er seit 2012 in der Schweiz lebt und sein Herz und seine Heimat teilt.