Katja Danowski Krankheit

Katja Danowski Krankheit
Katja Danowski Krankheit

Katja Danowski Krankheit |Von 2000 bis 2002 war sie Mitglied des Berliner Ensembles, wo sie in verschiedenen Rollen mitwirkte, darunter die Rolle der Hermia in Ein Sommernachtstraum und die Rolle der Isabella in Richard II. Von 2005 bis heute hatte sie einen Vertrag am Staatstheater Stuttgart.

Weitere bemerkenswerte Rollen für sie waren unter anderem die Hilde Wangel in Baumeister Solness, die Alitta in Grabbes Hannibal und die Grusche in Der kaukasische Kreidekreis.

Danowski war von 2005 bis zu seinem Tod 2013 Mitglied des Ensemble des Schauspielhauses in Hamburg. Neben ihren Rollen als Maria Forst in Faces, Elisabeth in Die Krönung Richards III., Grusche in Der kaukasische Kreidekreis, Natascha in Unten (Nachtasyl) , Wárja in Der Kirschgarten, Élise in Der Geizige, Thusnelda in Die Hermannsschlacht und Anette in Genannt Gospodin hat sie in mehreren Filmen mitgewirkt.

2003 spielte sie die Haushaltsvorstand Katrin in der romantischen Komödie Herr Lehmann. 2004 wurde sie als beste Nebendarstellerin für den Deutschen Filmpreis und als beste Nachwuchsdarstellerin für den österreichischen Undine-Filmpreis nominiert, beides für ihre Leistung als Nebendarstellerin in diesem Film.

Von 2011 bis 2014 war Danowski in der Fernsehserie Finn Zehender zu sehen, wo sie die Rolle der Staatsanwältin Agnes Sunday spielte. 2014 spielte sie die Clara in dem Fernsehfilm Ohne Dich.

Im Jahr darauf trat sie als Gaststar in der Folge Bauernopfer der Bayerischen Kriminal-Comedyserie Hubert und Staller auf.

Seit 2015 spielt Danowski in der ARD-Krimiserie Rentnercops neben Tilo Prückner (bis 2020), Wolfgang Winkler (bis 2019), bzw. Peter Lerchbaumer (bis 2020) sowie Aaron Le. Außerdem spielte sie bereits als Vera Frenzlau-Schmidt in der ZDF-Comedyserie Komm! Darüber hinaus hat Danowski in einer Reihe von Tatort-Filmen mitgewirkt, darunter 2013 Puppenspieler, 2016 Die Geschichte vom Bösen Friederich und zuletzt 2017 Borowski und das Festival des Nordens.

Danowski war 2017 und 2019 Mitglied der ersten und zweiten Mannschaft der SOKO Leipzig.

Katja Danowski Krankheit
Katja Danowski Krankheit

Katja Danowski ist am Theater aufgewachsen und arbeitete von 2005 bis 2014 als feste Darstellerin am Schauspielhaus Hamburg.

Vor der Kamera hatte sich die Schauspielerin jedoch bereits bewährt, vor allem in Leander Haußmanns Film “Herr Lehmann” aus dem Jahr 2003. Der 40-Jährige wird in dem neuen Polizeidrama “Rentnercops” auftreten, das am 1. März um 18.50 Uhr Premiere hat. (ET/PT), im Fernsehen.

Im Lifestyle-Interview spricht die Modedesignerin mit der Nachrichtenagentur spot on news über modische Vorbilder, Modetrends und ihr Must-have für die kommende Frühjahrssaison.

Katja Danowski: Bemühen Sie sich, bis 23 Uhr ins Bett zu kommen!

Danowski: Der Schmuck von Jonathan Johnson ist einer meiner Favoriten, da er so unglaubliche Einzelstücke kreiert.

Die Sängerin SOKO ist laut Danowski ziemlich gut. Jeden Tag scheint sie ein anderer Mensch zu sein.

Zu Danowskis Besitz gehören ein verrosteter Lippenstift und viel Müll. Sie ist der einzige Ort, an dem ich ich selbst sein kann, ohne beurteilt zu werden.

Katja Danowski Krankheit
Katja Danowski Krankheit