Katharina Herz Ehemann

Katharina Herz Ehemann
Katharina Herz Ehemann

Katharina Herz Ehemann | Katharina Herz aus Thüringen überzeugt sowohl als Sängerin (ihr Folgetitel „Addio“ mit Trompeter Torsten Benkenstein) als auch als Moderatorin. Ihr Repertoire umfasst Pop, Schlager und Musicalmelodien.

Im Oktober erschien ihr Album „Herztöne – 20 Jahre Jubiläum“. 20 Jahre in einem immer härter umkämpften Showbusiness auf sich aufmerksam machen zu können, zeugt von der Disziplin und Leidenschaft eines Künstlers. Außerdem veröffentlichte die vielseitige Musikerin im Oktober ihre Weihnachts-CD „Weihnachten mit Herz“.

Mein Jubiläum begann mit vielen Auftritten, darunter natürlich die Veröffentlichung meiner neuen CD, aber vor allem mein erstes Solokonzert – meine Gala „Herztöne“ im Arnstädter Theater. Dort habe ich einen ganzen Abend lang alles präsentiert, was mich musikalisch glücklich macht.

In der Vergangenheit habe ich an meinen Fähigkeiten gefeilt und meine musikalische Entwicklung in den Hintergrund treten lassen. So war Gospel zu hören, von der Zeit, als ich meinen eigenen Gospelchor leitete, über Musical-Melodies – bis hin zu „Habanera“ von Carmen, für die ich Operngesang studiert hatte.

In der zweiten Hälfte der Show konzentrierte ich mich ganz auf die neuen Songs und stellte das neue Album vor. Die Feierlichkeiten am nächsten Tag wurden mit einer großen Fanversammlung abgeschlossen. Und ich habe mir zu diesem Anlass ein Geschenk gemacht, indem ich den ersten großen Erfolgstitel “Addio” neu kodierte.

Katharina Herz wuchs in verschiedenen Chören auf und erhielt Klavier-, Akkordeon- und Gesangsunterricht. Als Teenager leitete sie ihren eigenen Gospelchor. Katharina Herz studierte nach dem Abitur klassischen Operngesang an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Sie gehörte zu einer Gruppe von zehn Studenten, die aus 300 Bewerbern ausgewählt wurden. Während ihres sechsjährigen Studiums wurde sie in Gesang, Theater, Tanz und Schauspiel ausgebildet.

Sie debütierte 1996 bei Heinz Quermanns freier Talentveranstaltung Herzklopfen in der Pößnecker Rosentalhalle.

[2] In der Folge wurde sie vom Talente-Show-Team unterstützt. Günther Behrle, Musikproduzent, holte Katharina Herz 1998 zusammen mit dem Posaunisten Torsten Benkenstein in sein Münchner Studio.

Bekanntheit erlangte sie mit über 220 TV- und 1300 Live-Auftritten, mehreren Tourneen (Moderation und Gesang), Siegen bei der ZDF-Volksmusik-Superhitparade 1998, der Goldenen Stimmgabel 1999 und dem dreifachen Gewinn des Musikantenkaiser-Titels des MDR (gemeinsam mit dem Trompeter Torsten). Benkenstein).

Seit ihrem ersten Live-TV-Auftritt 1998 vor einem Millionenpublikum im ZDF ist die beschlagene Sängerin über 20 Jahre bei den „Brettern, die die Welt bedeuten“.

Die Ballade „Addio“, die dort im Duo aufgeführt wurde, war ein gutes Omen für eine musikalische Karriere. Mittlerweile kann Katharina Herz auf über 1.300 Live-Auftritte, über 200 Fernsehauftritte und mehrere Tourneen in den USA und im Ausland zurückblicken, bei denen sie häufig als Moderatorin tätig war.

Katharina Herz Ehemann
Katharina Herz Ehemann