Karoline Eichhorn Alter

Karoline Eichhorn Alter
Karoline Eichhorn Alter

Karoline Eichhorn Alter | Eichhorn besuchte eine Waldorfschule in Stuttgart, machte 1986 ihr Abitur und studierte anschließend bis 1989 an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Von 1989 bis 1995 trat sie an der Schaubühne und am Schauspielhaus Bochum auf. Eichhorn begann ihre Rolle als Charlotte Doppler in dem von der Kritik gefeierten Netflix-Film Dark im Jahr 2017.

1995 gab sie ihr Kinodebüt in den Filmen Drei Tage im April und Der Sandmann. In letzterem porträtiert sie eine Journalistin, die im Rahmen ihrer Ermittlungen einen dubiosen Krimiautor, gespielt von Götz George, ausspioniert.

Eichhorn arbeitet hauptsächlich am Theater, insbesondere am Hamburger Thalia Theater und am Wiener Burgtheater, obwohl sie auch oft in Fernseh- und Filmprojekten auftritt.

Karoline Eichhorn wurde am 9. November 1965 in Stuttgart geboren. Nach ihrem Diplom besuchte sie die Folkwang-Schauspiel-Schule in Essen.

1989 gab die Schauspielerin ihr Bühnendebüt an der Berliner Schaubühne, wo sie ihren ersten festen Theatervertrag erhielt.

Anschließend verbrachte sie drei Jahre am Bochumer Schauspielhaus. Nico Hofmanns mehrfach preisgekrönter Thriller „Der Sandmann“ wurde 1995 von Ihrem Fernsehausfall inspiriert.

Weitere bemerkenswerte Filme sind „Gegen Ende der Nacht“ von Oliver Storz aus dem Jahr 1998 und Dominik Grafs radikales Melodram „Der Felsen“, das 2002 ein großes Publikum und Kritikerlob anzog.

Außerdem spielte sie 1995 an der Seite von Götz George in Nico Hofmanns „Der Sandmann“. Sie wirkte in Serien wie „Balko“ und „Tatort“ mit und spielte in Fernsehfilmen wie „Rendezvous des Todes“ und „Kalte Küsse“ (beide Regie Carl Schenkel), gefolgt von „Dr. Mad – Halbtot in Weiß“ bzw „Art zu vermieten“ im Jahr 1996.

Neben Hannes Jaenicke spielte sie in „Kalkuliertes Risiko“ (1997), spielte in Dieter Wedels „Der König von St. Pauli“ (1997) und gewann 1996 für „Der Sandmann“ den Grimme-Preis und den Silbernen Löwen.

Sie erhielt den Goldenen Löwen als beste Hauptdarstellerin in “Gegen Ende der Nacht” (1998) sowie einen Adolf-Grimme-Preis.

Karoline Eichhorn Alter
Karoline Eichhorn Alter