Julie Kurz Krankheit

Julie Kurz Krankheit
Julie Kurz Krankheit

Julie Kurz Krankheit /\ Julie Kurz ist Journalistin aus Deutschland.
Julie Kurz wurde am 23. Februar 1983 im niedersächsischen Hannover geboren. 2002 machte sie ihr Abitur in Großburgwedel, einer Kleinstadt nordöstlich von Hannover Universität Weimar, Thüringen, und der Lumière Universität Lyon II in Lyon, Rhône-Alpes, Frankreich von 2002 bis 2007.
Die Korrespondenten in Großbritannien behandeln unter anderem Finanz- und Europapolitik, die irische Regierungskrise sowie Gerichtsknicks, Königsskandale, Fuchsjagden und Promi-Geschichte.

Julie Kurz Krankheit
Julie Kurz Krankheit


Harte Finanz- und Europapolitik, das Dilemma der irischen Regierung, aber auch Gerichtsknicksen, königliche Skandale, Fuchsjagden und Promi-Geschichten: Über all diese Themen und noch mehr berichten britische Journalisten.
Sie arbeitete für den NDR als Rechercheurin und Reporterin für die “Tagesthemen” und “Tagesschau”, sowie mehrere Jahre als Autorin für das Format “ZAPP – Das Medienmagazin” und als Redakteurin im Ressort “Ausland und Zeitgeschehen” für ein Jahr.


Julie Kurz, ARD-Korrespondentin, sitzt mit einem Union Jack und einem David Cameron-Foto an einem Schreibtisch. Julie Kurz sucht neben den normalen Nachrichten nach kleinen und großen Geschichten über Land und Leute Großbritanniens zwischen Union Jack und Politik.
Sie war am 27. November 2018 zu Gast in Thadeusz und den Beobachtern zum Thema “Vorzeitiges Schenken bei der CDU”. – Der Anfang vom Ende Europas.”

Julie Kurz Krankheit
Julie Kurz Krankheit


Die Höflichkeit und Freundlichkeit der Londoner verblüfft mich. Auch wenn das Leben vieler Menschen hier aufgrund hoher Mieten, langer Arbeitswege und verstopfter U-Bahnen schwer ist, wird nicht gedrängelt oder kotzt. Das Klischee vom höflichen britischen Gentleman ist zutreffend.
Julie Kurz ist Journalistin, die an der Bauhaus-Universität Weimar und der Université Lumière Lyon 2 Europäische Medienkultur studiert hat. Ihre berufliche Laufbahn begann sie als Volontärin im ZDF-Studio in Paris und beim paneuropäischen TV-Sender euronews in Lyon. 2010 wurde sie als Volontärin beim Norddeutschen Rundfunk (NDR) eingestellt.
Die Landschaft muss spektakulär sein. Das Hauptproblem ist, dass die Menschen, die dort leben, normalerweise ihre Ruhe wünschen.
Dies ist eine atemberaubende Aussicht. Wenn Sie es mit jemandem teilen können, ist es viel besser. Und es freut mich sehr, meine Verwandten dort zu sehen. Litauer, Mexikaner, Inder, Briten und natürlich ich, ein Deutscher, leben in dem Haus, das international und stadtbildhaft ist.