Jörg Wontorra Vermögen

Jörg Wontorra Vermögen |Am 26. Februar 1989 wurde Laura Wontorra in Bremen geboren. Sie ist die Tochter des TV-Moderators Jörg Wontorra, der vor allem durch seine Mitarbeit in der Sendung „Doppelpass“ bekannt ist, und der Redakteurin Ariane Wontorra, geb.

Jörg Wontorra Vermögen
Jörg Wontorra Vermögen

Moschkau. Ihr Großvater war auch Fernsehmoderator, aber er ist nicht so bekannt wie sein Vater. Nach dem Abitur begann Laura Wontorra 2008 ihr Studium der Medienwirtschaft mit den Schwerpunkten PR und Kommunikation.

Sie schloss ihr Studium an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation in Köln im September 2011 mit dem Bachelor of Arts und diversen Praktika ab, unter anderem in der Presseabteilung des 1. FC Köln und in der Redaktion von Johannes B. Kerner. Laura Wontorra arbeitet derzeit als PR- und Kommunikationsspezialistin. Danach beendete sie ihre Ausbildung bei Sky Deutschland.

Laura Wontorras Vater holte sie kurz nach der Geburt ab, nahm sie mit ans Fenster und sagte ihr, dass er ihr später die ganze Welt zeigen und im Weserstadion starten würde. Dies waren die ersten Berührungspunkte, die Laura Wontorra schon in sehr jungen Jahren mit ihrem späteren Beruf und ihrer Leidenschaft für den Sport hatte. Sie wurde Profisportlerin.

Mit 19 Jahren hatte Laura Wontorra die Gelegenheit, erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Während der Olympischen Spiele 2008 in Peking arbeitete sie als Haushälterin im Deutschen Haus, wo sie verschiedene Journalisten und Sportler betreute. Sie studierte zu dieser Zeit auch Fernsehproduktion und Journalismus.

Während und nach ihrer Zeit im Traineeprogramm bei Sky Deutschland war Laura Wontorra dort bis Juni 2013 als Moderatorin, Reporterin und Außendienstmitarbeiterin tätig. Danach wechselte sie zu Sport1, wo sie nicht nur Shows moderierte, sondern auch als Feldreporterin fungierte.

Nach ihrem Wechsel zur RTL Group im März 2017 ist sie seit Beginn der Saison 2017/2018 als Moderatorin und Reporterin bei RTL Nitro für die bekannte Bundesliga-Montagsshow tätig. Außerdem ist sie für die Berichterstattung des Senders über die Spiele der deutschen Fußballnationalmannschaft um die WM-Qualifikation präsent.

Sie finden Laura Wontorra aber auch in der Unterhaltungsindustrie. Seit 2016 moderiert sie die beliebte Show Ninja Warrior Germany, die auch auf RTL zu sehen ist. Sie trat in den Jahren 2017 und 2018 in der Show „The Ehrlich Brothers Present: Showdown of the World’s Greatest Magicians“ auf.

Neben der Moderation der UEFA Europa League-Spiele, mit der sie 2019 begann, moderierte sie auch die Food-Show „Grill den Henssler“, der seit 2020 auf VOX zu sehen ist. Beide Sendungen befinden sich derzeit in der jeweils fünften Staffel. Darüber hinaus führte Laura Wontorra Interviews mit bekannten Persönlichkeiten aus der Sportwelt, wie dem Schwergewichtskämpfer Wladimir Klitschko.

Die erste Ehe von Wontorra dauerte von 1976 bis 1986, die zweite Ehe (mit Ariane) dauerte von 1988 bis 2003, und die Scheidung von Wontorras dritter Frau, Heike Hinzkowski fand statt 2016. [12] Aus seiner zweiten Ehe gingen zwei Kinder hervor: sein Sohn Marcel und seine Tochter Laura Wontorra, die Moderatorin im Fernsehen ist.

Wontorra begann seine Karriere als Produzent 1992, als er bei Frank Elstners Produktionsfirma Elstnertainment in Luxemburg anfing und seine ersten Erfahrungen in diesem Bereich sammelte. Seit 2005 ist er alleiniger Inhaber eines Unternehmens, das Trainingsprogramme und Workshops für Führungskräfte anbietet.

Von 1999 bis 2003 gehörte Wontorra dem Aufsichtsrat von Werder Bremen an. Er war die gesamte Zeit dort. Wontorra hat sich entschieden, seine Kandidatur zurückzuziehen, nachdem der zuständige Wahlausschuss ihn lediglich als Ersatzmitglied für die Neuwahl des Aufsichtsrats nominiert hatte.

Der Handballer, der zuvor für Werder Bremen spielte, leitete dort zeitweise die zweite Handballmannschaft der Frauen.

Nachdem Wontorra zuvor Schlagzeilen im Zusammenhang mit Werder gemacht hatte, tat er dies im April 2012 erneut, nachdem er den Verein öffentlich kritisiert hatte.

Im Jahr 2021 begrüßten die Moderatorin und ihr Mann ihr erstes Tierkind. Bis Juni 2021 verriet Laura gegenüber „Gala“, dass sie einen streunenden Hund aus Rumänien aufgenommen hatte. „Jetzt, wo Simon und ich einen Hund haben, sind wir Hundeeltern! Besonders schwierig sind Welpen, die ich in den letzten Nächten gezwungen war, auf der Couch zu schlafen“ – ich zitiere sie.

Jörg Wontorra Vermögen
Jörg Wontorra Vermögen

Laut der Erklärung der Moderatorin scheint sich das Paar auf die Ankunft der Kinder vorzubereiten: „Ja, sowohl Simon als auch ich können uns gut als Eltern eines Kindes vorstellen. Weil ich mir keinen Stress lasse raus, ich kann jetzt gut üben.”