Joe Cocker Krankheit

Joe Cocker Krankheit
Joe Cocker Krankheit

Joe Cocker Krankheit /\ John Robert “Joe” Cocker, OBE war ein britischer Sänger, der sich auf Rock und Blues spezialisiert hatte.
Joe Cocker wuchs in Sheffield, West Riding of Yorkshire, mit einem dreijährigen Bruder namens Vic auf. Mit sechzehn Jahren brach er die Schule ab. Laut Nachrichtenquellen behinderte Polio seine motorischen Fähigkeiten, “was die eigentümlichen Zuck- und Greifaktionen zur Folge hatte”.
Eine Verbindung mit vielen faszinierenden Facetten: In der westlichen Hemisphäre war die letzte Generation von Polio-Opfern die ersten, die Rockmusik in die Massen brachten.
Im August 1969 eröffnete er den dritten Tag des Woodstock-Festivals. Von da an wurden seine emotional wackelnden und zuckenden Theateraktionen vor dem Mikrofon zu seinem Markenzeichen

Joe Cocker Krankheit
Joe Cocker Krankheit

. Beim Gitarrensolo von With a Little Help from My Friends reproduzierte er das Lied unbewusst mit bloßen Händen und prägte so die Bewegungsformen der Luftgitarre. 1969 trat er auch in der Ed Sullivan Show in den USA auf.
“Ohne diese Erfahrung hätte ich nie im Traum daran gedacht, meine eigenen Lieder zu komponieren und zu singen, wie ich es im letzten halben Jahrhundert getan habe”, sagte die Sängerin in einem Interview mit dem Daily Express.
Im Jahr 1952 erlebten die Vereinigten Staaten den größten Polio-Ausbruch ihrer Geschichte mit 58.000 Krankheiten und 3.145 Todesfällen, bevor Ende der 1950er Jahre ein Impfstoff auf den Markt kam.
“Dies ist ein breiter Beitrag. Er beschreibt eine Krankheit und wie man sich davor schützen kann. Joe Cocker hat einen Nerventumor, von dem wir sprechen. Obwohl er nicht sehr häufig vorkommt, gibt es immer noch diejenigen, die darunter leiden.” oder wer kann ihm erliegen.
Diese Variation hängt häufig mit dem Alter des Patienten zusammen. In den meisten Fällen verursachen Kinder keine Symptome. Bei Joe Cocker wurde am 29. November 2002 ein Schlaganfall diagnostiziert, von dem er sich nie vollständig erholte. Joes körperliche Einschränkungen verschlechterten sich in den letzten 20 Jahren seiner Karriere, was zu einem Rückgang der Konzertleistungen führte.

Joe Cocker Krankheit
Joe Cocker Krankheit

– Joe Cocker-Syndrom Joe Cocker ist seit 1987 mit Pam Baker, einer Lehrerin, verheiratet. Er kaufte mit ihr eine ländliche Ranch in Colorado auf 2.000 Metern Höhe. Joe Cockers Frau besaß dort eine Eisdiele, er züchtete Gemüse und gelegentlich sogar Rinder.

Bei der Sängerin wurde eines Tages Lungenkrebs diagnostiziert. Joe Cocker starb am 22. Dezember 2014 auf seiner Ranch, nachdem er seiner Krankheit erlag.