Isabel Vollmer Kinder

Isabel Vollmer Kinder
Isabel Vollmer Kinder

Isabel Vollmer Kinder | Isabel Vollmer begann ihre Schauspielausbildung 2007 an der Theaterakademie Köln, wo sie 2011 ihr Studium mit Diplom abschloss.

Außerdem stand sie während ihrer Ausbildung am Akademietheater Köln in Produktionen wie Nora oder Ein Puppenheim, Summernachtstraum und Lady Macbeth auf der Bühne.

2013 stand sie in der Theater am Dom-Inszenierung Die Wahrheit unter der Regie von René Heinersdorff auf der Bühne.

Im Fernsehen traten sie unter anderem in Sendungen wie „Heiter bis tödlich“, „Henker & Richter“, „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, „Der letzte Bulle“ auf Sat.1 und „Heldt“ (2019) im ZDF auf.

Sie spielte 2013 die Lina im Sat.1-Fernsehfilm Der Weihnachtskrieg. Als Winnie spielte sie 2018 in Til Schweigers Classmate 1.0; Als Dörte Schmidt im Sat.1-Fernsehthriller Amokspiel nach dem Buch von Sebastian Fitzek war sie 2018 zu sehen.

In der nächsten ARD-Krimiserie Die Füchsin, „Sweet and Dead“, spielte sie Alexandra.

Mamas Nerven liegen blank bei den Kindern, die sich amüsieren, weil sie selten aus dem Wohnzimmer gerufen werden; Stattdessen hört man sie draußen kichern. Äh.

Die beiden fünf- und sechsjährigen Mädchen sind wilde Hühner, doch der einjährige Sohn von Isabel Vollmer will einfach gehalten werden.

Die Arbeit mit drei kleinen Kindern ist eine echte Herausforderung. Anna Vollmer, die Mutter der Schauspielerin, verhalf ihr zu einer wiederkehrenden Rolle in einer täglichen Fernsehshow (64).

Außerdem steht Isabel Vollmer häufig für die RTL-Serien vor der Kamera und hat daher wenig Zeit für Sport. Es ist möglich, schwanger zu werden.

Das gilt auch für die 36-jährige „Uns“-Schauspielerin. Also, was ist das Geheimnis ihrer schlanken Statur? „Ich habe meine jetzige Persönlichkeit, weil meine drei Kinder mich den ganzen Tag mit Rennen und Spielen beschäftigen“, erklärt die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Account.

Genau dieselbe Frage war ihnen von ihren Fans gestellt worden. Laut der TV-Schauspielerin sitzt sie nie still und ist immer „in Aktion“. Sport wird derzeit nur in Sachen Größe getestet, aber das wird sich bald ändern.

Mehr als einmal sei Vollmer gefragt worden, ob sie neben der Betreuung ihrer drei Kinder noch einem Job nachgehen könne. Nachdem sie ihr drittes Kind bekommen hatte, „wollte ich sofort Mutter werden“, sagte sie.

Ihr Mann hat sie jedoch falsch eingeschätzt: “Er hat mich dazu inspiriert, das Angebot “Unter uns” anzunehmen. Er kennt mich gut, und er weiß, dass ich glücklich bin und nichts anderes zu tun habe.” Toll, dass sie beides gleichzeitig machen konnten.

Isabel Vollmer Kinder
Isabel Vollmer Kinder