Holly madison vermögen

Holly madison vermögen
Holly madison vermögen

Holly madison vermögen /\ Holly Madisons Playboy-Model, Showgirl und Reality-TV-Star Holly Madison hat ein Vermögen von 16 Millionen US-Dollar. Obwohl sie nie eine Playboy-Playmate war, ist Holly Madison vor allem für ihre Arbeit mit Hugh Hefner und dem Playboy-Magazin bekannt.

Für das Magazin hat sie hingegen schon mehrfach nackt posiert. Nachdem sie mehrere Jahre in der Playboy-Villa gelebt hat, hat sie mehrere Bücher darüber geschrieben, was dort passiert. Als Reality-TV-Star ist Madison der Ruhm nicht fremd.

Holly Cullen wurde am 23. Dezember 1979 zu Holly Madison. Sie wurde in Astoria, Oregon, geboren, zog aber im Alter von zwei Jahren mit ihrer Familie in die kleine Stadt Craig auf Prince of Wales, Alaska. Als sie in der Mittelschule war, zog ihre Familie nach St. Helens, Oregon, wo sie die High School abschloss.

Nach dem Abitur besuchte sie für zwei Jahre die University of Portland, wo sie Schauspiel bzw. Psychologie studierte. Die Loyola Marymount University befindet sich in Los Angeles, Kalifornien. Die Kosten für das College stiegen bereits, und so begann Madison bei Hooters als attraktives Model für Hawaiian Tropic Sonnencreme zu arbeiten.

Madisons Karriere als Model und Kellnerin florierte und im Alter von 21 Jahren wurde sie in die Playboy Mansion eingeladen. Ihre Beziehung zu Hugh Hefner wurde im Laufe des nächsten Jahres stärker und sie besuchte ihn häufiger. Ihre finanziellen Probleme blieben bestehen, und irgendwann war sie wegen ihrer steigenden Kreditkartenschulden kurz davor, obdachlos zu werden. Hugh Hefner erteilte ihr im Alter von 22 Jahren die Erlaubnis, in der Playboy-Villa zu leben.

Holly madison vermögen
Holly madison vermögen

Der Rest der Show war ein bisschen gemischt. Trotzdem übte Hugh Hefner nun erheblichen Einfluss auf Hollys Leben aus. Sie durfte außerhalb der Villa kein Einkommen verdienen, und wie jedes andere Mädchen, das dort lebte, galt für Madison eine strenge Ausgangssperre um 21 Uhr.

Hefner soll auch ihre Finanzen kontrolliert haben. Der Druck, sich einer plastischen Chirurgie zu unterziehen, um in der Unterhaltungsindustrie erfolgreich zu sein, war etwas, das Holly nach ihrem Einzug verspürte. 2001 und 2003 wurden bei ihr eine Brustvergrößerung und eine Nasenkorrektur durchgeführt.

Auf der anderen Seite bot das Leben in der Playboy-Villa und die Verbindung mit Hugh Hefner Madison neue Möglichkeiten. Als Folge von Hefners Exodus aus der Villa im Jahr 2002 wurde Holly sein neues “Mädchen Nummer eins” und diente ihm als seine engste Vertraute und Begleiterin. Eine Reality-TV-Serie namens The Girls Next Door wurde 2003 uraufgeführt und sie war einer der Stars der Show. In der Serie wurde Holly Madisons Persönlichkeit und Lebensgeschichte viel Aufmerksamkeit geschenkt. Dadurch erlangte sie viel Bekanntheit.

Holly madison vermögen
Holly madison vermögen