Hobiger Verheiratet

Hobiger Verheiratet Dr. Manuel Hobiger hat nicht nur in seiner Freizeit eine Leidenschaft für die Wissenschaft, sondern auch ein Faible für Sprachen und spricht sowohl Englisch als auch Französisch sehr gut. Dr. Manuel Hobiger hat sich bisher nicht zu der Frage geäußert, ob er in seinem Privatleben Platz für eine romantische Verbindung hat, obwohl er seiner Quiz-Leidenschaft so hingegeben ist. Der kluge Quizzer enthüllte, dass er unverheiratet war, als er bei “Der Super-Champion 2012” antrat. Ob sich sein Beziehungsstatus in den letzten sechs Jahren verändert hat, ist ein köstliches Geheimnis, das die “Gefragt – Gejagt” -Jäger bewahren.

Im April 2017 triumphierte er gemeinsam mit zwei weiteren Finalisten über den „Jäger“ Otto Klaus Nagorsnik und gewann ein Preisgeld von 27.500 Euro. Im folgenden Jahr wurde Hobiger Mitglied des Jägerteams des Quizprogramms.

Hobiger gründete 2011 zusammen mit seinem heutigen Kollegen Sebastian Klussmann die German Quiz Association. Hobiger ist derzeit Vizepräsident des Deutschen Quizverbandes.

Hobiger erwarb sein Abitur am Würzburger Riemenschneider-Gymnasium, wo er auch Physik studierte und 2007 sein Diplom erhielt. Anschließend setzte Hobiger seine Ausbildung an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg fort.

Anschließend promovierte er an der Universität Grenoble in Frankreich. Er wurde 2011 mit der Arbeit „Polarisation von Oberflächenwellen: Charakterisierung, Inversion und Anwendung zur seismischen Gefährdungsbeurteilung“ promoviert.

Von 2010 bis 2013 war er Postdoktorand an der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe in Hannover. Ab 2013 war er wissenschaftlicher Assistent und Seismologe beim Schweizerischen Erdbebendienst in Zürich.

Im Jahr 2020 machte er sich wieder auf den Weg nach Hannover, diesmal für den Erdbebendienst des Bundes.

Das Format der ersten Frage dürfte Dr. Manuel Hobiger, der 1982 in Würzburg geboren wurde, nicht fremd sein. Hobiger war das erste Kind seiner Familie. Bereits 2017 war der leidenschaftliche Quizzer mit dem Spitznamen „Quizvulkan“ ein Anwärter auf die von Alexander Bommes moderierte Sendung.

In dieser Zeit traten Jäger Manuel Hobiger und seine Teamkollegen gegen „Gesucht – Gejagt“-Urgestein Klaus Otto Nagorsik an. Manuel Hobiger konnte sich gegen Klaus Otto Nagorsik durchsetzen und gewann für seinen Sieg über 9.000 Euro.

Bekannt wurde das Mastermind auch als Quizzer im ZDF, wo er bei „Der Super-Champion“ antrat und satte 500.000 Euro Preisgeld gewann.

Hobiger nahm als Kandidat an der RTL-Spielsendung Wer wird Millionär? 2003 und wurde für seinen Einsatz mit 500 Euro ausgezeichnet. In der Sendung „Der Super-Champion“ gewann er im August 2012 den Hauptpreis von 500.000 Euro.

In der Ausgabe vom 4. April 2017 gewannen er und zwei weitere Finalisten insgesamt 27.500 Euro des Spiels Gefrage – Gejagt gegen den „Jäger“ Klaus Otto Nagorsnik. Davon brachte er 20.000 Euro ins Finale, nachdem er in der Schnellraterunde 5.500 Euro erspielt hatte.

Seit dem 24. Mai 2018 ist er unter dem Namen „Der Quizvulkan“ selbst als Jäger in dieser Show aktiv.

Hobiger Verheiratet
bald aktualisieren

Seit 2006 nimmt Hobiger an mehreren Quiz-Events teil. Er gewann 2013 die Deutsche Quiz-Einzelmeisterschaft, 2014 und 2015 die Deutsche Buzzer-Quiz-Meisterschaft und 2019 und 2020 die Schweizer Einzel-Quiz-Meisterschaft. Zudem ist er Mitglied der deutschen Quiz-Nationalmannschaft und war Gründungsvizepräsident des Deutschen Quizverbandes.

2019 belegte er den zweiten Platz in der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft, im Jahr darauf belegte er den dritten Platz. Außerdem belegte er bei der Quiz-Weltmeisterschaft 2019 den vierten Platz unter den deutschen Teilnehmern.

Die Karriere von Dr. Manuel Hobiger als Quiz-Teilnehmer umfasste mehrere Stationen, darunter sein Auftritt in der ARD-Quizshow, die nur eine dieser Stationen war. 2013 gewann der Hobiger den Solo-Wettbewerb bei der Deutschen Quiz-Meisterschaft.

Zudem ist der gebürtige Würzburger mehrfacher deutscher Meister im Summer-Quiz und seit geraumer Zeit Mitglied der deutschen Quiz-Nationalmannschaft.

Rainer Neubauer und Manuel Hobiger nahmen gemeinsam am Quizwettbewerb der Europameisterschaft 2006 teil. Seitdem ist Manuel Hobiger ein fester Bestandteil des deutschen Teams.

Doch trotz der Tatsache, dass Manuel Hobiger auf eine ausgewiesene Kompetenz im Quizbereich verweisen kann, hat der Würzburger auch noch vielfältige andere Interessen. Manuel Hobiger besuchte für die Dauer seines Physik-Grundstudiums die Julius-Maximilians-Institution in Würzburg. 2007 erhielt er ein Diplom von der Universität und war danach für eine Anstellung geeignet.

2011 wurde der Erdbebenforscher an der Uni promoviertUniversität von Grenoble. Dr. Manuel Hobiger ist seit fünf Jahren Mitglied des Schweizerischen Erdbebendienstes (SED) in Zürich, während dieser Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Seismologe.