Helen Mccrory Krankheit

Helen Mccrory Krankheit
Helen Mccrory Krankheit

Helen Mccrory Krankheit | Als Helen McCrory 1968 geboren wurde, war sie das älteste von drei Kindern von Ian und Anne McCrory. Sie hat viele verschiedene Länder bereist, darunter Norwegen, Nigeria, Frankreich und Madagaskar.

McCrory ging zum Studium an die University of the Arts in London. Sie lernte das Theaterspielen am London Drama Center.

McCrory begann in TV-Shows, aber dann bekam sie 1994 eine kleine Rolle in dem Film Interview with a Vampire von Neil Jordan. Danach folgten weitere Rollen in Kostümfilmen wie Casanova und Geliebte Jane. 2008 wurde McCrory engagiert, um die Rolle von Narzissa Malfoy in Harry Potter und der Halbblutprinz zu spielen.

Sie war auch in beiden Filmen über Harry Potter und das Heilige Land. Sie wurde auch berühmt, weil sie Cherie Blair mit Michael Sheen in dem Oscar-prämierten Film Die Queen und in dem Film The Special Relationship spielte, die beide auf Büchern von Peter Morgan basieren.

Helen McCrory hatte keine Angst, bevor sie starb, und sie war nicht irritiert oder ließ sich verraten. Sie sagte Ihrem Mann, dass er nach ihrem Tod viele neue Freunde haben würde, und “viele davon”. „Versuche wenigstens, die Beerdigung hinter dich zu bringen, ohne herumlaufen zu müssen, um jemanden zu finden, mit dem du es tun kannst.“

Sogar ihre beiden Kinder, die 14-jährige Manon und der 13-jährige Gulliver, wollten um den tot liegenden Londoner weinen. „Seid nicht traurig“, sagte sie zu ihnen. Obwohl ich den Lutscher bald loswerden werde, habe ich das Leben gelebt, das ich leben wollte.

1994 bekam die in London geborene Schauspielerin mit „Interview with a Vampire“ ihre erste große Rolle in einem Film, was ihre erste große Rolle in einem Film war.

„Monte Cristo“ und „The Queen“ waren die ersten Filme, die danach herauskamen. Helen McCrory erlangte auch durch ihre Rollen in den drei „Harry Potter“-Filmen große Popularität im Mainstream.

Als Mutter von Draco Malfoy, einem blonden Hogwarts-Schüler, wurde Narzissa Malfoy 2009 im Film „Harry Potter und der Halbblutprinz“ Teil der Fantasiewelt. In beiden „Heiligtümer des Todes“-Teilen tat sie es das gleiche.

Helen Mccrory Krankheit
Helen Mccrory Krankheit