Götz Alsmann Alter

Götz Alsmann Alter
Götz Alsmann Alter

Götz Alsmann Alter |Götz Alsmann begann im Alter von acht Jahren mit dem Klavierunterricht in seiner aufgewachsenen Nachbarschaft in Münster und fasste prompt den Entschluss, eine Karriere als Musiker einzuschlagen. 1973 wurde er Mitglied der Heupferd Jug Band, deren Debütalbum im folgenden Jahr mit dem damals 17-jährigen Götz Alsmann an Klavier, Mandoline und Banjo erschien.

Danach folgten 1977 und 1979 die Veröffentlichung von zwei weiteren Alben. Währenddessen begann Alsmann eine Karriere als Studiomusiker in den Niederlanden. Dort nahm er an einer Vielzahl von Country-, Western- und Dialektprojekten teil.

1964 war das Jahr, in dem Alsmann erstmals die Klasse der Josefschule in Münster besuchte. Alsmann studierte ab 1977 Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Zuvor absolvierte er sein Abitur am Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium in Münster und diente beim Militär. 1985 promovierte er in Musikwissenschaft (Dr. phil. an der University of Cambridge) (Dissertationstitel: Nothing but Noise: The Independent Record Companies and the Development of American Popular Music 1943–1963).

1980 gründete er die Band Gotz Alsmann & The Sentimental Pounders, eine Mischung aus Rockabilly, Swing und einem von Calypso beeinflussten Sound. Sie fanden 1985 mit ihrer Interpretation von „People Are People“ internationale Popularität. 1989 erfolgte die Gründung der heutigen Götz Alsmann Band, mit der er seit 1994 regelmäßig Alben veröffentlicht. Diese Aufnahmen wurden mit zahlreichen deutschen Jazzpreisen in Gold und Platin, zwei Jazzechos und der Goldenen Stimmgabel ausgezeichnet.

Rudi Marhold (Schlagzeug), Markus Paßlick (Percussion) und Altfrid M. Sicking (Vibraphon, Xylophon, Trompete) sind die Musiker seiner Band. Michael O. Müller (E-Bass), der die Band 2016 aus gesundheitlichen Gründen verließ, verstarb kurz nach seinem Ausscheiden.

Ingo Senst, ein Jazzmusiker, hat die Position des Bassisten übernommen. Seit dem Jahr 2020 bekleidet Dominik Hahn die Position des Schlagzeugers der Band. Blue Note Records ist ein renommiertes Plattenlabel, das sich auf Jazzmusik konzentriert und seit 2007 alle Alben der Band vertreibt. Blue Note Records ist dafür bekannt, sich auf Jazzmusik zu spezialisieren.

Götz Alsmann Alter
Götz Alsmann Alter

Seit 1985 ist Alsmann im Bereich Radiomoderation tätig. Zwischen den Jahren 1986 und 1995 war er Moderator der Professor Bop Show. Später moderierte er Auf den Flügeln Bunte Träume und seit dem Jahr 2000 moderiert er Go, Götz, go! – Alsmanns Radiosendung (alle WDR ). Seit 1986 ist Alsmann auch als Fernsehmoderator tätig.

Sein Rollendebüt gab er in der WDR-Sendung Roxy, einem Magazin für junge Erwachsene. Unter anderem moderierte er von 1990 bis 1993 die fünfstündige Live-Sendung High Life im RIAS-Fernsehen, von 1992 bis 1993 die Gong-Show auf RTL, von 1993 bis 1994 Avanti auf VOX und die NDR-Lateshow. Alle diese Sendungen wurden in Deutschland ausgestrahlt.

In der Komödie Alles wegen Robert de Niro von 1996 mit Angelika Milster und Helmut Fornbacher spielte Schauspieler Alsmann die Rolle des Bandleaders und Lebensmittelkassierers Lothar Alzheim. Gemeinsam mit Christine Westermann moderierte er die WDR-Sendung Zimmer frei! von 1996 bis 2016; für ihre Arbeit an dem Programm wurden beide zusammen mit Jörg Thadeusz im Jahr 2000 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des Senders moderierte er die knapp zweistündige Sendung Mit Götz, Maus und Melone, die eine Hommage an die „Helden“ aus einem halben Jahrhundert WDR-Kinderfernsehen war. Die Show war eine Feier des Vermächtnisses des Senders als Pionier im Kinderfernsehen.

Seine Michael-Jary-Revue „Ich weiß, einmal wird ein Wunder geschehen“ lief zwischen 2006 und 2008 drei Spielzeiten am Stadttheater Münster, in denen er mit seiner Band auch live im Rahmen der Produktion auftrat. Götz Alsmanns Nachtmusik wurde von Alsmann für das ZDF von 2005 bis 2010 konzipiert, entwickelt und präsentiert. Alsmann singt auf Deutsch, doch das 2011 erschienene Album „In Paris“ ist eine Hommage an die Meisterwerke des französischen Chanson-Genres. Das Album wurde in Paris aufgenommen.

Darüber hinaus moderierte und moderierte er glitzernde Preisverleihungen im Fernsehen, darunter:

2018 wurden in Dresden neben der allerersten Präsentation des Taurus European auch der Deutsche Filmpreis, der Grimme-Preis, der WDR-Jazzpreis, der Echo-Klassik-Preis, der Echo-Jazzpreis und der Deutsche Hörbuchpreis verliehen Kulturpreis.

Simply Alsmann und die Götz Alsmann Show sind nur zwei Beispiele für die vielen Alsmann-Formate, die im WDR ausgestrahlt wurden und weiterhin ausgestrahlt werden.

Götz Alsmanns bemerkenswerteste Leistung im Bereich Fernsehen war und ist jedoch die Sendung Zimmer frei!, die er zwanzig Jahre lang (1996-2016) gemeinsam mit Christine Westermann im WDR moderierte

Die Hochleistungsshow aus anarchischem Humor, chaotischen Spielen und gefühlvollen musikalischen Einlagen wurde mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet und verschaffte dem Moderatorenteam eine nicht zu erwartende Popularität im deutschsprachigen Raum.

2016 wurden Christine Westermann und Götz Alsmann mit freien Zimmern ausgezeichnet! Lobende Erwähnung für den Ehrenpreis des Deutschen Comedypreises.

Harald Schmidt sagte gegenüber der dpa zu Alsmanns Geburtstag: „Ein fantastischer Kollege sowie ein herausragender Musiker, der vor allem auf der Bühne ein Ereignis ist.“

Götz Alsmann Alter
Götz Alsmann Alter

Die Feierlichkeiten zum 50. und 60. Geburtstag von Alsmann haben viel Spaß gemacht. „In der Zwischenzeit ist es wunderbar, einen Geburtstag etwas größer zu feiern, aber manchmal steht der Tourplan im Weg“, sagte der Sänger. “Es war bisher ein großartiges Jahr!” Der Entertainer zögert, die Einzelheiten dessen zu enthüllen, was an seinem 65. Geburtstag passiert, und sagt stattdessen, dass „vielleicht denkt meine Frau, dass sie sich eine Überraschung für mich einfallen lässt“.

Als Folge der Epidemie stehen Alsmann und seiner Band einige herausfordernde Zeiten bevor. „Das Corona-Virus hat keinem Musiker in irgendeiner Weise gutgetan. Innerhalb der ersten zwei Jahre mussten wir rund 180 Konzerte verschieben oder absagen. Allerdings konnten wir im Vergleich zum Vorjahr weitere 40 Mal spielen. Das hatte es noch einmal ein Hauch von professioneller Musikalität.

Götz Alsmann Alter