Gerard Pique Vermögen

Gerard Pique Vermögen |Obwohl der genaue Grund für die Trennung nicht öffentlich gemacht wurde, kursiert seit einigen Tagen das Gerücht, dass Pique hinter dem Rücken seiner Frau eine Affäre mit einer anderen Dame hat.

Gerard Pique Vermögen
Gerard Pique Vermögen

Die nun festgestellte Tatsache, dass die beiden nicht mehr romantisch zusammen sind, ist eine unvermeidliche Folge dieses hypothetischen Szenarios.

Die zehn Jahre jüngere Pique und Shakira (die interessanterweise beide am 2. Februar Geburtstag hatten) waren seit Anfang 2011 ein offizielles Paar; obwohl sie sich im Vorjahr getroffen hatten.

Pique war zehn Jahre jünger als Shakira. Shakira war fünfzehn Jahre jünger als Pique. Pique enthüllte später gegenüber Mail Online die Geschichte, wie er Shakira zum ersten Mal traf:

„Ich traf Shakira in Madrid, als wir uns auf die Weltmeisterschaft 2010 vorbereiteten und nachdem ich in ihrem Waka-Waka-Video mitgespielt hatte.“ Pique bezog sich auf die frühen Stadien ihrer aufkeimenden Romanze. Als sich ihre Verbindung vertiefte, bemühte sich der Barca-Profi, auf einer persönlicheren Ebene mit dem Sänger in Kontakt zu treten.

Nachdem er einige Jahre lang ein Haus am Stadtrand von Barcelona geteilt hatte, soll Pique inzwischen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen sein und nun allein in der Stadt wohnen.

Der Grund, warum Pique und Shakira zusammenkamen und begannen, sich zu verabreden, hängt mit ihrer erfolgreichen Karriere in der Musikindustrie zusammen.

Der kolumbianische Sänger drehte das Musikvideo zum offiziellen WM-Song „Waka Waka“ nur wenige Wochen vor Beginn der WM 2010 in Südafrika in Madrid. Das Lied war „Waka Waka“. Pique, der damals für Spanien spielte, war einer der Mitwirkenden des Films.

Pique erzählte anschließend Mail Online über den süßen Beginn seiner Beziehung zu Shakira: „Ich habe Shakira in Madrid getroffen, als wir uns auf die Weltmeisterschaft 2010 vorbereiteten und nachdem ich in ihrem Waka-Waka-Video mitgespielt hatte.“ Pique bezog sich auf die Zeit, als er im Musikvideo des Sängers auftauchte.

Auch wenn ihre berufliche Karriere erst sehr viel später begann, kann man ihre Anfänge am Grunde bis in Shakiras Schulzeit zurückverfolgen. Dort nämlich begannen sie sich zunehmend für Gesang und Tanz zu interessieren.

Bereits seit sie vier Jahre alt war, schrieb sie Gedichte. In der Schule genoss sie es, eigenhändig geschriebene Lieder vor dem Mitschüler, den Lehrern und den Nonnen zu singen.

Auch trat sie immer wieder mit kleineren Tanzeinlagen auf und wurde infolge dessen von ihrer Mitschülerin winzige Bauchtanzerin genannt.

Bald schon trat sie bei verschiedenen Anlässen in einer Heimatstadt Barranquilla auf, wodurch Monica Ariza, eine Musikproduzentin auf sie aufmerksam wurde.

Sie überzeugte einen Verantwortlichen von Sony Music Colombia sich einmal Shakira live anzuhören, weil sie von Anfang an ein von Shakiras Talent überzeugt war.

Ciro Vargas, eben jener Verantwortliche, erkannte zwar Shakiras gesanglichen Qualitaten, war sich jedoch zunachst unschlüssig, ob sich ein kommerzieller Erfolg einstellen würde.

Nachdem er sich mit einem Artist Director beraten hatte, der seine Bedenken teilte, sah er zunachst keine Möglichkeiten für einen Plattenvertrag.

Dann konnte er dennoch weitere hohe Verantwortliche von Sony Music Colombia überzeugen, an einem Vorsingen zu versuchen, in dessen Rahmen Shakira drei Songs performte.

Mit diesen Songs vermochte die Sängerin allerdings derart zu überzeugen, dass man ihr nicht wie bei vielen Anfängern üblich einen Plattenvertrag über zunachst eine Platte vorlegte, sondern die nachsten drei Platten produzieren wollte.

Wahrend die ersten beiden Alben Magia und Peligro erschienen lediglich kleinere große Erfolge waren, landete Shakira mit dem following und letzten Album des ersten Plattenvertrags Piez Descalzos einen Erfolg,

Gerard Pique Vermögen
Gerard Pique Vermögen

der sich auch in den Vereinigten Staaten in den Charts positionieren konnte, wo das Album Platz 5 der Latin Charts erreichte. Es verkaufte sich allein in den USA etwa 600.000 Mal, in Kolumbien rund eine Million Mal und zahlt als ihr erster großer Erfolg.