Fahri Yardim Kinder

Fahri Yardim Kinder |Fahri Yardim ist seit dem 2. August 2022 Teilnehmer der für den Grimme-Preis 2022 nominierten Spielshow „Wer stiehlt die Show?“. Darin unterhält er sich auch mit dem Moderator der Debatte, Joko Winterscheidt die anderen Anwärter, Olli Schulz, Nilam Farooq und der Gewinner des Wildcard-Slots.

Anschließend treten die Bewerber in verschiedenen Quizrunden gegeneinander an, um die Hauptmoderation für die anschließende Show zu erhalten. Ein Teilnehmer scheidet nach jedem gewonnenen Level aus dem Wettbewerb aus. Anschließend liefert sich Joko Winterscheidt ein direktes Duell mit dem letzten noch im Finale stehenden Teilnehmer. Wem es dann gelingt, Joko zu besiegen, bekommt die Moderation seiner Show auf ProSieben zugesprochen und bekommt freie Hand, die Show nach eigenen Vorlieben zu gestalten. Joko wird schließlich selbst ein Kandidat für die Position.

Fahri Yardim schützt so weit wie möglich die Privatsphäre seiner Existenz. Gegenüber der „Abendzeitung“ erläuterte er: „Mein Privatleben ist mir sehr wichtig! Natürlich fühle ich mich privilegiert, wenn sich andere Menschen dafür interessieren einerseits verhindert, dass ich in Isolationsgefühle verfalle, die letztendlich zu meinem Ausstieg führen könnten,

andererseits ist bekannt, dass er mit Beatrix Scherff, die laut „Gala“ als Künstlermanagerin angestellt ist, liiert ist und soll sogar sein PR-Agent sein.Erstmals gemeinsam sah man das Paar bei der Premiere von „Tschiller: Off Duty“ im Februar 2016. Inzwischen sind Fahri Yardim und seine Partnerin stolze Eltern von a kleine Tochter, die maßgeblich zum privaten Glück beiträgt, entstand im Frühjahr 2017.

Der Schauspieler Fahri Yardim hat sein Verständnis davon, was es bedeutet, glücklich zu sein, weiterentwickelt. Im Vorfeld der 26. Festlichen Operngala der Deutschen Aids-Stiftung, die im November 2019 in Berlin stattfinden wird, sagte er: „Ich hatte sehr lange den Eindruck, dass Alkohol und Exzess die Schlüssel sind zu meiner Freude.” Als ich damals in meinen 20ern war.

In der Zwischenzeit habe ich herausgefunden, wie man von Glück high wird und es von anderen Emotionen unterscheidet. Über den Zustand des Glücks wurde ernsthaft nachgedacht. Ich glaube nicht mehr, dass sofortige Glückseligkeit eine praktikable Option ist. In der vierteiligen Doku-Serie „Fahri sucht das Glück“, die auf ProSieben ausgestrahlt wurde, reiste er auf der Suche nach dem Glück. Seit Beginn der Produktion der Jerks-Serie im Jahr 2017 hat Yardim an der Seite von Christian Ulmen mitgespielt.

Nicht nur beruflich, auch privat scheint es gut zu laufen für den Sohn türkischer Eltern. Seine Freundin Beatrix ist laut „GALA“ Künstlermanagerin, laut „Bild“ soll sie auch seine PR-Agentin werden. Im Februar 2016 hatte das Paar bei der Premiere des Films „Tschiller:

Off Duty“ seinen ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt. Inzwischen genießen Fahri Yardim und seine Partnerin auch die Gesellschaft einer kleinen Tochter, wie der im Frühjahr 2017 geborene Nachwuchs genannt wird, obwohl die Schauspielerin noch nicht öffentlich gemacht hat, dass sie ein gemeinsames Kind haben .

Yardim debütierte 2008 in der Filmindustrie mit der Rolle der Chiko, die von Ozgür Yldrm inszeniert wurde. Zuvor war er in verschiedenen Rollen im Fernsehen zu sehen, unter anderem in der Hauptrolle in König von Kreuzberg. Im selben Jahr hatte er auch einen Auftritt in der Fernsehproduktion Mogadischu mit Thomas Kretschmann und Nadja Uhl.

Fahri Yardim Kinder
Eine Tochter

In dem Film 66/67 – Fairplay war gestern, der im November 2009 in die Kinos kam, spielte Yardm die Rolle des Tamer, Mitglied einer Bande von Hooligans der Eintracht Braunschweig 2009. Neben Til Schweiger und Christian Ulmen spielte er in dem Film Männerherzen als Nebendarsteller mit. Er spielte die Hauptrolle des jungen Hüseyin in der deutsch-türkischen Filmkomödie Almanya – Willkommen in Deutschland, die 2011 für die Wettbewerbssektion der Internationalen Filmfestspiele Berlin ausgewählt wurde.

Seit 2013 ist er als Oberkommissar tätig Yalcin Gümer in Hamburg, ermittelt gemeinsam mit Til Schweiger für den Hamburger Tatort. Darüber hinaus trat Yardm in den Staffeln 2013 und 2014 der österreichischen Kriminalserie CopStories auf.

In dem 2013 erschienenen Spielfilm The Physician hatte er neben Ben Kingsley und Tom Payne eine Hauptrolle. Im Februar 2016 war er im Kinofilm Tschiller: Off Duty zu sehen. Im selben Jahr spielte er auch die Rolle des El Mas Loco in der RTL-Produktion Winnetou – Der Mythos lebt weiter, dem zweiten Teil der Serie.

Seit dem Debüt der Serie im Jahr 2017 hat Yardm seine wahre Persönlichkeit im komödiantischen Fernsehen dargestellt

Die Comic-Adaptionen von Guardians of the Galaxy und Guardians of the Galaxy Vol. Voice wurden beide in Deutschland mit deutscher Synchronisation veröffentlicht.

Nach dem Abitur in Hamburg absolvierte der am 07.08.1980 geborene Schauspieler eine Schauspielausbildung. Der Sohn türkischer Eltern hatte einige Auftritte im Fernsehen, bevor er 2008 seinen ersten Kinoauftritt in der Hauptrolle des Films „Chiko“ hatte. Dies war sein erster Spielfilm. Neben Nadja Uhl und Thomas Kretschmann hatte er im selben Jahr eine Rolle in der Fernsehproduktion „Mogadischu“.

Außerdem überzeugte er in bekannten Filmen wie „66/67 – Fairplay war gestern“ und in „Männerherzen“ an der Seite von Til Schweiger und Christian Ulmen, die ihn auch während seiner gesamten Karriere begleiteten. In diesen beiden Filmen spielte er an der Seite von Til Schweiger und Christian Ulmen.

In der deutsch-türkischen Filmkomödie „Almanya – Willkommen in Deutschland“ überzeugte Fahri Yardim als Klischeeschauspieler. Seit 2013 ermittelt Fahri Yardim in Hamburg unter dem Pseudonym Yalcin Gümer, Til Schweiger fungiert als „Tatort“-Kommissar. Im Jahr 2013 hatte der Schauspieler die Chance seines Lebens, als er für den Film „The Physician“ mit Ben Kingsley und Tom Payne in Hollywood gecastet wurde.