Deborah Lee Sängerin Verheiratet

Deborah Lee Sängerin Verheiratet |Deboran Lee ist eine prominente Persönlichkeit auf dem Gebiet der Philanthropie. Sie ist die Gründerin der gemeinnützigen Organisation Adopt Change.

ermöglicht es bedürftigen Jugendlichen, ein dauerhaftes Zuhause bei Adoptivfamilien zu finden. Darüber hinaus hat sie es sich immer zur Priorität gemacht, Menschen in der Hoffnung zu helfen

Helfen Sie Waisenkindern beim Übergang ins Erwachsenenalter, indem Sie Waisenhäuser finanziell unterstützen und bei anderen Aspekten des Prozesses helfen. Deborah hat sich zu einer einflussreichen Verfechterin für Waisenkinder auf der ganzen Welt entwickelt. Sie wird von einem tiefsitzenden Wunsch getrieben, diesen Kindern dabei zu helfen, Hindernisse zu überwinden und eine großartige Zukunft für sich selbst aufzubauen.

Ihre persönliche Erfahrung war der Anstoß für die Gründung von Adopt Change im Jahr 2006, einer Organisation mit dem doppelten Ziel, das Bewusstsein für Adoptionen zu fördern und Kindern in Pflegefamilien dabei zu helfen, ein dauerhaftes Zuhause zu finden.

Nachdem sie in ihrem Heimatland Australien mit Flüchtlingen gearbeitet hatte, beschloss sie 2008, diese gemeinnützige Organisation zu gründen. Seit seiner Gründung hat Adopt Change maßgeblich dazu beigetragen, die Umsiedlung von Tausenden von Flüchtlingen in neue Länder und den Beginn eines neuen Lebens zu unterstützen.

Laut Deborah Lee darf das erste Lied, das aufgeführt wird, kein Lied über den Tod oder eine Beerdigung sein. “Das ist kaum der Weg, um eine brandneue Ära einzuläuten.” Er sollte ihr Selbstvertrauen und Optimismus einflößen und gleichzeitig ihrer verstorbenen Freundin Respekt zollen.

Deborah Lee Sängerin Verheiratet
Bald aktualisieren

Seit 2017 arbeiten Deborah Lee, Markus Zimmermann und Stephan Ullmann gemeinsam an musikalischen Projekten. Die stimmlichen Beiträge der drei Vollblutmusiker standen im Vordergrund des Projekts One Voice Down.

Sie können sich immer noch ihre Coverversion von „Breathe Easy“ ansehen, die ursprünglich von der Boyband Blue aufgeführt wurde und auf YouTube zu finden ist. So bekommen Sie eine kleine Vorstellung davon, wie schön die drei musikalisch und menschlich harmonierten.

Nach dem Tod von Stephan Ullmann haben Deborah Lee und Markus Zimmermann weitere Videos entfernt, die ins Internet gestellt wurden. „Wir hatten tolle Gigs und wollten eigentlich viel zusammen reisen“, sagt Lee, der sich besonders lebhaft an ein Konzert auf Teneriffa erinnert, zu dem die drei noch ein paar Tage Urlaub hatten.

Wir hatten wundervolle Gigs und wollten wirklich viel zusammen reisen“, fügt Lee hinzu. „Zuerst waren wir Kollegen, dann wurden wir Freunde“, so Zimmermann, 31 Jahre alt. „Anfangs war die Musik der Kitt, der uns zusammengehalten hat.

Danach wurde uns bewusst, dass auch auf menschlicher Ebene eine enorme Harmonie zwischen uns herrschte. Dass Stephan Ullmann am 2. März seinen 53. Geburtstag feiern würde, spielte bei der Entscheidungsfindung in keiner Weise eine Rolle. Das Alter ist auch keine Kategorie, die von Musikern berücksichtigt wird. „Und er hatte den Geist eines jungen Mannes. Er versäumte es nie, seine Wertschätzung für die Musik zu zeigen.

Stephan „Ulle“ Ullmann, geboren und aufgewachsen im Ludwigshafener Stadtteil Pfingstweide, ist vor allem für seine Arbeit als Gitarrist, Sänger, Produzent und Komponist bekannt. Er war viele Jahre in der Musikbranche tätig. Seine erste Stelle hatte er in einem Musikgeschäft namens Musicant in Frankenthal, wo er für den Verkauf von Gitarren und das Knüpfen von Kontakten zuständig war.

Später wurde er ein gefragter Studiomusiker und war Mitglied der Bands Julia Neigel und Anne Haigis. Außerdem produzierte er Soloalben für Rolf Stahlhofen und Lucy Diakovska. Seine Popularität bei Kindern führte er auf seinen Job als TV-Trainer in der ZDF/Kika-Sendung Dein Song“ zurück, der den zweifachen Vater sehr freute. Seiner Arbeit verdankte er auch seine Popularität bei Erwachsenen.

Gemeinsam mit Pia Scheiring, Inhaberin und Betreiberin einer Ballettschule in Oggersheim, schrieb er das Kindermusical „Fabi und Mo“. Dieses Musical war eine seiner letzten Kompositionen. Vor einem Jahr fand die Veranstaltung erstmals im Capitol in Mannheim statt. Er trat viele Male auf dieser Bühne auf, zum Beispiel bei einer Präsentation zu Ehren des von ihm sehr geschätzten Künstlers Prince. Laut Deborah Lee war „Musik sein Lebenselixier“. „Wir schauen uns oft an und fragen uns laut: ‚Was hätte Ulle in diesem Moment gesagt?‘“

Markus Zimmermann ist durch seine Karriere als Musiker in der gesamten Rhein-Neckar-Region bestens vernetzt und pflegt Beziehungen zu namhaften Persönlichkeiten. Außerdem liefert er die tragende Stimme von Herbert Grönemeyer. Bevor er zu Corona kam, ging er mit dem deutschen Großmeister auf Tournee, wo er vor 30.000 bis 40.000 Zuschauern auftrat.

Endlich tritt Herbert auf, und die Show geht noch zweieinhalb Stunden weiter. Sie haben sicherlich gemerkt, dass jetzt deutlich mehr Zuschauer da sind Band. Der Ursprung der Musik liegt in der Energie. Und Menschen sind eine KonstanteEnergiequelle der Ameise. Das geht gar nicht, wenn keine Zuschauer da sind, gerade jetzt in der Corona-Zeit. Daher machen Auftritte ohne Personen für Markus absolut keinen Sinn.