Dario Cologna Vermögen

Dario Cologna Vermögen
Dario Cologna Vermögen

Dario Cologna Vermögen | Dario Cologna stammt aus dem Münstertal und spricht den rätoromanischen Dialekt als Muttersprache. Cologna begann schon als Kind mit dem Skifahren, als er fünf Jahre alt war.

Auch im Radsport und Fussball war er bis 1999 aktiv, dann wechselte er zum Skilanglauf. Cologna erhielt in seiner Jugend mehrere Medaillen auf nationaler Ebene.

Seine erste nordische Juniorenweltmeisterschaft bestritt er 2004. Er belegte im norwegischen Stryn den 24. Platz während der Belagerung des Deutschen Franz Göring über eine Distanz von 10 Kilometern und wurde vom Schweizer Staffel Achter begleitet.

Ein Jahr später belegte er bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Rovaniemi den 23. Platz über die gleiche Distanz und den 29. Platz in der Nachfolge. Cologna gewann seine erste internationale Medaille bei den Nordischen Juniorenweltmeisterschaften 2006 in Kranj. Petter Northug gewann die Bronzemedaille über 10 Kilometer klassisch beim Sieg des Titelverteidigers. Im Verfolgungswettbewerb belegte er den 22. Platz.

Cologna wurde als Fahnenträgerin der Schweizer Delegation für die Eröffnungszeremonie der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang, Südkorea, ausgewählt. Am 16. Februar gewann Cologna im 15 km Freistilrennen und holte damit seinen vierten Olympiasieg.

Außerdem wurde er Sechster im Skiathlon, Neuner im Massenstartrennen über 50 Kilometer und jeweils Elfter im Sprint und mit der Schweizer Langlaufstaffel. Beim Weltcup-Finale in Falun wurde er Dritter, im Gesamtweltcup Zweiter und im Distanz-Weltcup Erster. Er war im März 2018 Schweizer Meister über 50 km Freistil und Sprint.

Der Schweizer Ausnahmeathlet führt uns durch seinen Alltag und gewährt uns Einblicke in seine Trainingsräume und sein Zuhause. Ebenso spricht er offen über seine Karriereplanung.

Dabei betont Cologna, wie wichtig Planung und Disziplin sind. Noch liegt sein Fokus voll auf der nächsten Saison, aber er bestätigte: «Ich bin eher strukturiert und plane auch längerfristig.»

unser Ski 2011/12. Mit dieser Siegerleistung holte Cologna als einziger männlicher Athlet seinen dritten Gesamtsieg bei der Tour de Ski. Er schnappte sich auch das Gelbe Trikot und wurde die Nummer 1 der Welt. 1 im FIS Langlauf-Weltcup 2011/12 ab 8. Januar 2012.

Bei den Weltmeisterschaften 2013 im Fleimstal gewann Köln die 30-km-Verfolgung und holte sich die WM-Goldmedaille. Er gewann den 30-km-Skiathlon bei den Olympischen Spielen in Sotschi und später in den Spielen verteidigte er erfolgreich seinen Titel von den Olympischen Spielen in Vancouver im 15-km-Rennen, diesmal in klassischer Technik.

Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in PyeongChang gewann Köln über 15 km Freistil. Er war der erste Skilangläufer, der drei aufeinanderfolgende olympische 15-km-Rennen gewann.

Dario Cologna Vermögen
Dario Cologna Vermögen