Claudia pichler verheiratet

Claudia pichler verheiratet |Pichler wuchs in Aubing auf. Sie besuchte die Ludwig-Maximilians-Universität in München, wo sie unter anderem Neuere Deutsche Literatur, Psychologie und Politik studierte. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie bei „Die Drei Haxn“, in dem sie auch mit Michael Well und Anni Preuss zu sehen war.

2017 war das Jahr, in dem sie mit ihrer Arbeit über Strangerness bei Gerhard Polt promoviert wurde. Im Jahr 2019 veröffentlichte sie im Eigenverlag eine überarbeitete Ausgabe ihres Buches, die komprimiert war, einen stärkeren Schwerpunkt auf das Geschichtenerzählen legte und keine Fußnoten enthielt.

Es erhielt den Titel Gerhard Polt und die Anderen und war als Taschenbuch gebunden. Darüber hinaus hat sie 2017 mit Gerhard Polt zusammengearbeitet, um das Konversationslexikon „Der Große Polt“ im Kein & Aberverlag zur Veröffentlichung zu bringen.

Meine Frau und ich sind mit einem Kind gesegnet. Meine Fähigkeit, ein gesundes Gleichgewicht zwischen meinen beruflichen und privaten Verpflichtungen zu finden, hat mir geholfen, aufmerksamer und sensibler für Feinheiten zu werden.

In den letzten Jahren bin ich nicht nur im Kontext meines Berufslebens, sondern auch im Kontext meines Privatlebens mit einer zunehmenden Zahl von Symptomen wie Burnout, Burn-off, Ängsten, Sucht und Zwängen konfrontiert worden. Häufig aufgrund der Fortschritte unserer technologischen Möglichkeiten und der Art und Weise, wie wir individuell miteinander kommunizieren.

Die Arbeit mit und an Menschen bringt in jeder Situation ein hohes Maß an Verantwortung mit sich. Eine nicht nur geradlinige, sondern auch durchsetzungsfähige und klare Kommunikation ist die Grundlage dafür, wie ich mit meinen Kunden interagiere.

Die Freude, die ich daran habe, und die guten Kommentare, die ich bekomme, motivieren mich, die bestmöglichen Lösungen für meine Kunden zu produzieren.

Seit Oktober 2018 ist Claudia Pichler regelmäßiger Gast in der Grünwalder Freitagskomödie im BR, als sie als „Expertin für bayerische Sprache und bayerische Kultur“ vorgestellt wurde.Im Herbst 2019 begann sie mit der Veröffentlichung des Interview-Podcasts mit dem Titel „Aufgschnappt“, der nun auf allen gängigen Websites zum Anhören und Abonnieren verfügbar ist.

Seit dem 23.02.2019 tritt sie als Musikkabarettistin unter dem Namen „Ned blod… für eine Frau“ in ihrer ersten Einzelausstellung auf. Ihre zweite Soloperformance mit dem Titel „A Woman Sees White-Blue“ hatte am 19. Mai 2021 im Münchner Gasteig ihre Weltpremiere. Sportbotschafter des Freistaates Bayern 2022

Magisterstudium an der LMU (Neuere deutsche Literatur, Psychologie, Politik), dann Verlagswesen (Kein & Aber in Zürich, Lektorat), dann zwei Jahre Theatermanagement am Fraunhofer Theater, Promotion („Fremdheit bei Gerhard Polt“) und schließlich ein Mitarbeiter in der Agentur.

2022 wird sie Teil des Moderatorenteams WirSindWiesn auf münchen.tv sein. Um meinen beruflichen Werdegang zusammenzufassen: Ich bin Kabarettist, Moderator und Autor.

Claudia pichler verheiratet
Franck Naina Andriantsitohaina

Es scheint, als wäre ich schon einmal in einer solchen Position gewesen. Als ich 2010 meine Diplomarbeit über Shakespeare-Inszenierungen am Münchner Volkstheater schrieb, sah mich Christian Stückl ganz erstaunt in einem Café in Oberammergau sitzen. Die Abschlussarbeit befasste sich mit Shakespeare-Inszenierungen am Münchner Volkstheater. Die auf anderthalb Stunden angesetzte Probe für das Passionsspiel ließ er danach jedoch einfach ausfallen, ohne seine Mitarbeiter zu alarmieren.

Zumindest Christian Stückl war mehr oder weniger dabei! Es war für mich damals ein Glücksfall, dass Gerhard Polt überhaupt zu Hause war… Das Erste, was einem an ihm auffällt, ist Respekt, doch das anschließende Gespräch verlief hervorragend.

Gerhard Polt ist ein sehr scharfsinniger Mensch, der mir geholfen hat, die Zitate für meine Masterarbeit fast bis zur Druckreife vorzubereiten. Nach Abschluss meines Studiums schlug mir Michael Well, der damals das Archiv von Gerhard Polt betreute, vor, mich mit Lebenslauf und Bewerbung für den Kein & Aber Verlag zu bewerben.

Da Gerhard Polt den Verleger seit langem kennt und als engen Freund betrachtet, vertraut er sehr auf sein Urteil. Als bayerisch sprechender Neuling und weil der Verlag hauptsächlich mit Leuten aus der Schweiz und Norddeutschland besetzt ist, wurde ich sofort der Poltschen Werkausgabe zugeteilt.

Ein wunderbarer Test meines Könnens, aber einer, der mich mindestens ein paar Nächte lang schlaflos machte. Herr Polt hat mir zu meinem Glück relativ schnell großes Vertrauen geschenkt, was den Lektoratsprozess der Arbeit erheblich erleichtert hat.

Nach meiner Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau habe ich mich für ein BWL-Studium mit Schwerpunkt Personalwesen eingeschrieben, das im Fernstudium angeboten wurde.

Im Anschluss absolvierte die Studentin Abschlüsse in Finance, International Management mit Schwerpunkt Europarecht und zuletzt Personal Coaching mit Schwerpunkt Psychologie

Während des letzten Vierteljahrhunderts habe ich mich in einer Vielzahl von Aktivitäten engagiert, darunterdie Sphäre der Kontrolle in einem multinationalen Unternehmen, das auf Mode und Sport spezialisiert ist

Personalkoordination, Aus- und Weiterbildung, Rekrutierung und Disposition sowie das Filialmanagement sind bundesweite Aufgaben von Personaldienstleistern.

Verwaltung kritischer Konten für lokale, regionale, nationale und internationale Kunden