Bettina Lamprecht Eltern

Bettina Lamprecht Eltern Lamprecht wuchs in Geraberg auf. Von 1995 bis 1999 besuchte sie die Hochschule für Musik und Theater in Hannover und studierte anschließend 2002 am Ward Studio in New York City. Lamprecht gehörte bei den ersten beiden zur Besetzung der Comedyserie Switch Staffeln, die 1999 und 2000 ausgestrahlt wurden. Seit ihren Auftritten an der Seite von Anke Engelke und Christoph Maria Herbst in der deutschen Comedyserie Ladykracher ab 2001 hat sie durch diese Rollen ein breiteres Publikum in Deutschland erreicht. Sie hatte eine Rolle in Tobi Baumanns Film Vollidiot, der 2007 in die Kinos kam. Die Eltern der Kinder heißen Jürgen Vogel und Bettina Lamprecht.

Lamprecht porträtierte Svenja Bruck, die Freundin und schließlich Ehefrau von Bastian Pastewkas Halbbruder Hagen, in der Sitcom Pastewka zwischen den Jahren 2005 und 2020 für zehn Staffeln. Die Show lief von 2005 bis 2020.

In der deutschen Fernsehsendung heute-show verkörperte sie von 2010 bis Februar 2015 die Reporterin Petra Radetzky. In der ZDF-Nachtsendung Bettys Diagnose verkörperte sie von 2015 bis 2017 die Hauptrolle der Betty Dewald; Die Serie lief über drei Staffeln.

2018 war sie Teil der Produktion von The Lost Opera unter der Regie von Orleifur Orn Arnarsson. Als Schauspielerin nahm ich am Ruhrrepos am Schauspiel Hannover teil, das in Zusammenarbeit mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen veranstaltet wurde.

Lamprecht ist ein glücklich verheirateter Mann, der auch Vater eines Jungen ist. Derzeit lebt er in Berlin.

Ihr Antrieb und ihre Entschlossenheit zahlten sich am Ende aus. Für ihre Arbeit im deutschen Fernsehen wurde die Charakterdarstellerin bereits mit insgesamt drei Preisen ausgezeichnet. Lamprechts Auftritt als Krankenschwester Betty Dewald in der ZDF-Vorabendserie „Bettys Diagnose“ brachte von 2015 bis 2017 die deutschen Fernsehzuschauer zum Schmunzeln.

Bettina Lamprecht verkörperte die Rolle der Svenja Bruck in der Comedyserie Pastewka, die von 2005 bis 2020 auf Sat.1 ausgestrahlt wurde. Svenja Bruck war die Freundin von Bastian Pastewkas Halbbruder Hagen. Seit Januar 2015 verkörpert sie die Hauptfigur in der ZDF-Nachtserie Bettys Diagnose.

Für ihre Mitarbeit in der Fernsehsendung Ladykracher erhielt sie 2002 sowohl den Deutschen Fernsehpreis als auch den Deutschen Comedypreis. 2006 wurde sie erneut mit diesen Preisen für ihre Arbeit an Pastewka geehrt.

Der allgemeine Konsens unter denen, die in der Fernsehbranche arbeiten, scheint zu sein, dass die besten Mith-Familienshows diejenigen sind, die verrückter, verdrehter und verrückter sind.

Ich bitte Sie, meine Drehbuchautorenkollegen, Ihr Tempo zu beschleunigen. Es stimmt, dass das Chaos in der Familie manchmal unkontrollierbar ist, aber diese Erkenntnis hat sich als Dauerzustand in die Leinwand eingebrannt.

Übertrieben deshalb, weil die Familie vor dem Bildschirm oder zumindest Teile dieser Familie davon überzeugt sein sollten, dass die eigene Familie im Vergleich zur Familie vor dem Bildschirm noch überschaubar und in Ordnung ist.

Bettina Lamprecht Eltern
Die Eltern der Kinder heißen Jürgen Vogel und Bettina Lamprecht

Das ist nichts Neues; Die Macher von „The Addams Family“ wussten bereits, wie man eine verrückte Familie zu einem Hit im Fernsehen macht, als sie die Show kreierten.

Um die Wahrheit zu sagen, die Rückkehr von Our Little Farm ist nicht besonders erwünscht. Das überquellende Spektrum an Serien enthält jedoch eine Lücke (oder wurde vom Autor dieser Zeilen zuvor übersehen, entsprechende Informationen werden akzeptiert).

Diese Lücke kann an dieser Stelle als ausgefüllt gelten. vor allem, weil sich der Sender Vox die Bonner Fankhäuser ausgedacht hat.

„Das Wichtigste im Leben“ ist eine zehnteilige Familiensaga, die gelassen und mit viel Liebe zu ihren Figuren erzählt wird. Sie scheut Melancholie und Pathos nicht, sondern zieht diese Gefühle auf eine sehr sanfte, fast stille Weise heraus.

Richard Kropf, der Autor der Serie, beschreibt es als „möglichst lebensnah, mal lustig, mal tragisch, aber ohne Mord und Totschlag, ohne drohenden Weltuntergang“. Das ist eine ziemliche Aussage, wenn man bedenkt, dass Kropf bereits die actiongeladene Schweighofer-Miniserie „You are Wanted“ und die Gangs of Berlin-Serie „4 Blocks“ geschrieben hat.

Bettina Lamprecht wurde in der Stadt Ilmenau in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren. Ihre Kindheit verbrachte sie im beschaulichen Geraberg, das in den Bergen liegt. Nach Vollendung des 18. Lebensjahres entschied sich Bettina für ein neues Abenteuer und zog nach Hannover.

Dort besuchte sie insgesamt vier Jahre Kurse an der Hochschule für Musik und Theater. Danach zog sie weiter nach New York City, wo sie das Ward Studio besuchte, bis sie im Jahr 2002 ihren Schauspielabschluss machte.

Schon vor ihrem Umzug in die USA war Bettina regelmäßig in der deutschen Version der Comedy-Sendung „Switch“ zu sehen, in der sie sich gemeinsam mit Bernhard Hoecker und Michael Kessler über verschiedene Fernsehformate lustig machte.

Schon damals tauchte es aufdiese Komödie würde der Brünetten gut stehen und ist seit 2001 fester Bestandteil von Anke Engelkes „Ladykracher“.

Obwohl sie in den Skizzen immer wieder die Rolle anderer Personen angenommen hat, findet sie sich in „Pastewka“ schließlich in einer festen Rolle wieder, nämlich in der der Nachbarin Svenja Bruck.

Bettina Lamprecht kann die Rolle der Svenja Bruck so überzeugend spielen, dass ein geneigter „Pastewka“-Zuschauer sie gelegentlich irritiert. Dass ausgerechnet sie mit seinem Halbbruder Hagen liiert ist und schließlich seine Frau wird, ist für Bastian Pastewka daher keine Selbstverständlichkeit.

Bettina Lamprecht ist an dieser Stelle maßgeblich für den Aufstieg der Serie zum Kultstatus verantwortlich. Dafür wurde sie gleich dreimal mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet: 2006, 2013 und 2016.