Antonia Rados Eltern

Antonia Rados Eltern Antonia Rados hat am 15. Juni Geburtstag und wurde 1953 in Klagenfurt, Österreich, geboren. Antonia Rados Biografien Nach dem Abitur entschied sie sich für ein Studium der Politikwissenschaften in Paris und Salzburg.

Anschließend setzte sie ihre Ausbildung mit einem Promotionsstudium in Internationalen Beziehungen an der Johns Hopkins University in Bologna fort. Antonia Rados Der Name des Vaters von Antonia Rados ist jetzt nicht verfügbar, und der Name ihrer Mutter ist derzeit unbekannt. Informationen über die Eltern, den Bruder und die Schwester von Antonia Rados sowie alle anderen Verwandten werden in Kürze auf dieser Seite aktualisiert.

Während ihres Sabbaticals, das insgesamt zwei Jahre dauerte, reiste sie durch Lateinamerika. Als sie 1980 vom ORF als Auslandsreporterin für Nahost und Europa engagiert wurde, zeigte sie erstmals ihr großes Interesse an der Weltpolitik. Von 1984 bis 1985 war sie als Reporterin in der Hauptstadt tätig.

Danach informierte sie ihre Zuschauer in Rom und moderierte bis 1988 das ORF-Auslandsblatt. Im Laufe ihrer langjährigen Tätigkeit machte sie sich einen Namen beim Fernsehsender RTL, wo sie von 1995 bis 2008 als Sonderberichterstatterin im Ausland tätig war. Ihre Tätigkeit dort umfasste die Jahre 1995–2008.

Auch wenn Rados sich selbst nicht in dieser Eigenschaft sieht, wird ihr Publikum sie wahrscheinlich immer als Reporterin in Erinnerung behalten, die über Konflikte und Notsituationen berichtet. Auf Reisen in den Kosovo, nach Afghanistan, Afrika und in den Irak berichtete sie für RTL.

Ihre Berichterstattung führte sie dorthin. Außerdem wurde ihr der Betrieb der RTL-Studios in Paris übergeben. Antonia Rados wurde in diesem Jahr mit mehreren Auszeichnungen für ihre Berichterstattung aus dem Irak geehrt. Sie wurde mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis ausgezeichnet, der im Bereich Fernsehjournalismus verliehen wird und mit 5.000 Euro dotiert ist. Außerdem wurde ihr der Deutsche Fernsehpreis für die beste Reportage verliehen.

Für ihre postsekundäre Ausbildung ging sie nach Paris und Salzburg, wo sie Politikwissenschaft studierte. Danach absolvierte sie ihr Aufbaustudium an der Johns Hopkins University for International Relations in Bologna, Italien, wo sie das Vorjahr verbrachte. Ab 1978 arbeitete sie die nächsten zwei Jahre als freie Autorin in verschiedenen Redaktionen.

1980 wurde sie vom ORF in Österreich als Redakteurin im Ressort Internationale Politik angestellt. Nach ihrer Beförderung erhielt Antonia Rados die Aufgabe, über politische Ereignisse in Europa und im Nahen Osten zu berichten. 1984 nahm sie eine Stelle als Korrespondentin beim ORF in Washington an und zog dorthin.

Antonia Rados Eltern
bald aktualisieren

Ab 1985 war sie als freie Journalistin für ORF und ITN in Rom tätig. Antonia Rados kehrte 1988 nach Wien zurück, um die Redaktion des „ORF-Auslandsreports“ zu übernehmen. Antonia Rados, die in Österreich geboren wurde und die Größe von Antonia Rados wurde. Gewicht und Verfügbarkeit sind derzeit nicht bekannt. Antonia Rados hat Schuhgröße 4 (US) und Kleidergröße 8 (US).

Derzeit nicht bekannt haben Zugriff auf die vollständigen Körpermaße von Antonia Rados. Beide Augen sind dunkelbraun und ihre Haare sind braun. Antonia Rados hat dunkelbraune Augen und dunkelbraune Haare. Ihre Augenfarbe ist schwarz.

Kurz darauf wurde sie als Sonderkorrespondentin für RTL in Übersee engagiert. Als RTL-Journalistin und Studioleiterin trat Rados erstmals im Mai 1995 in Paris in Erscheinung. Als Sonderkorrespondentin begleitete sie in dieser Funktion mehrere Missionen, unter anderem im Kosovo, in Afrika, Afghanistan und im Irak .

Antonia Rados, die während der ersten Bombenangriffe auf die Hauptstadt und darüber hinaus live aus Bagdad berichtete, stieg im Verlauf des von US-amerikanischen und amerikanischen Truppen initiierten Irak-Krieges zu einer der beliebtesten Journalistinnen im deutschen Fernsehen auf Großbritannien im März 2003.