Angélique Beldner Krankheit

Angélique Beldner Krankheit
Angélique Beldner Krankheit

Angélique Beldner Krankheit |Die Sängerin beklagt auf ihrem Instagram-Account, dass sie ihre „Stimme“ verloren habe! Außerdem ist das Studio aufgebaut, die Crew steht bereit und die Kandidatinnen und Kandidaten sind anwesend.

Daher war es notwendig, so schnell wie möglich einen neuen Moderator für den Januar-Folgen zu finden.

Man war angenehm überrascht, ein altbekanntes Gesicht zu sehen: die SRF-Allzweckwaffe. Sven Epiney führt das Publikum durch die vier Folgen.

Er hat bereits eigene Spielshows produziert und präsentiert, wie die Kochshow «Al Dente» und die Gruppenduellshow. Darüber hinaus ein erfahrener Ersatz.

Beldner arbeitete als Typografin und unterrichtete Klassen. Anschliessend studierte Schauspiel an einer örtlichen Theaterschule und begann 1999 für Radio Förderband in Bern, Schweiz, zu arbeiten.

Von 2002 bis 2004 arbeitete sie als Beraterin für das SRF-Virus. Nach einem Auslandsaufenthalt und einer Tätigkeit in der Kommunikationsbranche wurde sie 2006 zur Chefredakteurin bei Radio Canal 3 in Biel, Schweiz, befördert.

Angélique Beldner Krankheit
Angélique Beldner Krankheit

2008 wechselte sie zu Radio SRF, wo sie mehrere Jahre als Redakteurin und Moderatorin tätig war. Seit 2015 ist sie beim SRF Fernsehen angestellt, wo sie die Nachmittags- und Abendsendungen der Tagesschau moderiert.

Seit Januar 2020 moderiert sie die Quiz-Sendung 1 gegen 100 und löst Susanne Kunz als Moderatorin der Sendung ab.

Das bedeutet, dass die Zuschauer im Januar für vier Folgen den Nachfolger von Susanne Kunz nicht sehen können, sondern stattdessen die nicht zu unterschätzende Epiney als Assistenzmoderatorin vorgestellt bekommen.

Er hat sich bereits durch mehrere Spielshows geführt, wie den Kochwettbewerb «Al Dente» und die Duellshow.

Auch Beldners Reizbarkeit sei nicht auf Corona zurückzuführen, da sie ihrer Meinung nach bei guter Gesundheit sei. Mit Hilfe von Ingwer und Zitrone behandelt sie derzeit ihre Stimme.

Angélique Beldner Krankheit
Angélique Beldner Krankheit