Andrea Sawatzki Kinder

Andrea Sawatzki Kinder Die Corona-Zeit war für viele Familien eine schwierige Zeit, darunter das Schauspielpaar Andrea Sawatzki (58) und Christian Berkel (63) sowie ihre Söhne Moritz (19) und Bruno (19). (22). In seiner Dankesrede für den BUNTE New Faces Award spricht der ehemalige „Tatort“-Kommissar über intime Aspekte seines Familienlebens. Sie erzählt mir unter anderem, dass das älteste Kind wegen Corona wieder zu seinen Eltern zurückkehren musste, da seine Universität in Liverpool kurz nach seinem Umzug geschlossen wurde, und dies kurz nach seinem Umzug geschah. Sie behauptet, dass es einen wirklich sauren Geschmack hatte.

Aber sie sagten: „Wir haben eine tolle Familie“, und die vier arbeiteten zusammen, um die Zeit so angenehm wie möglich zu gestalten und lernten sich und ihre Familien noch besser kennen. Christian, Andreas Ehemann, und Andrea nutzten beide die Zeit des Lockdowns, um zu schreiben.

Günther Sawatzki war Journalist, Andrea Sawatzki ist ihre Tochter. Andreas Mutter war Krankenschwester (1906-1978). Aufgewachsen ist sie in Vaihingen an der Enz. Seit 1998 lebt sie mit ihrem Co-Star, dem Schauspieler Christian Berkel, zusammen.

Aus dieser Verbindung gingen zwei Kinder hervor, ein Junge im Jahr 1999 und ein Sohn im Jahr 2002. Die Hochzeit fand im Dezember 2011 statt und das Paar lebt derzeit in Berlin-Schlachtensee.

Sawatzki begann ihre Ausbildung direkt nach dem Abitur an der Neuen Münchner Schauspielschule und schloss dort im Jahr 1987 ihr Studium ab.

Darüber hinaus sammelte sie Erfahrungen als Volontärin an den Münchner Kammerspielen. Zwischen 1988 und 1992 hatte sie Engagements an Theatern in Stuttgart, Wilhelmshaven und München.

Ihr Debüt in der Filmbranche gab sie 1988 mit der Figur des Faust, der sie „vom Himmel durch die Welt zur Hölle“ beförderte. In den 1990er Jahren folgten Episodenrollen in populären Fernsehsendungen wie Florian (1990), Der Fahnder (1993), Wolffs Revier (1994) und Adelheid und ihr Morder (1996).

In der ARD-Fernsehserie AufAXIS spielte sie im Jahr 1993 eine Rolle als Luise Gehbauer, eine fortlaufende Serienfigur. In der Fernsehserie AS: Danger is His Business spielte sie von 1995 bis 1998 die Rolle der Sonja Hersfeld.

Ab 1995 wurde sie auch für Rollen in Fernsehfilmen wie Helden haben es schwer (Regie: Klaus Gendries, 1996), Atemlos durch die Nacht (Regie: Stefan Lukschy, 1996), Champagner und Kamillentee (Regie: Marijan David) besetzt Vajda, 1997) und Und alles wegen Mama (Regie: Marijan David Vajda, 1997) (Regie: Hermine Huntgeburth, 1998).

Sie spielte 1998 die Rolle der Regine Fischer in Dieter Wedels Sat.1-Fernsehdrama Der König von St. Pauli, das in sechs Folgen ausgestrahlt wurde.

1997 debütierte sie in der Filmbranche mit der Rolle der Alma Siebert in der Romanverfilmung Der Apotheker unter der Regie von Ingrid Noll. Danach spielte er in Hauptrollen in Filmen wie „Bandits“ (1997), „Late Show“ (1999) und „Harte Jungs“ (2000).

Andrea Sawatzki Kinder
Ihre Söhne Moritz (19) und Bruno (19). (22)

Sie porträtierte die Schauspielerin und Übersetzerin Pamela Wedekind in dem dreiteiligen Fernsehfilm The Manns – A Century Roman (2001), der im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Weitere Filme, die gezeigt wurden, waren „Leo und Claire“ von Joseph Vilsmaier aus dem Jahr 2001 und „Das Experiment“ (2001).

Sawatzki posierte für eine Reihe sexy Fotos, die 2003 in der Aprilausgabe des Playboy veröffentlicht wurden. Diese Fotos wurden veröffentlicht. Im Jahr 2007 war sie Patin des Deutschen Kinderpreises.

Sie nahm 2011 an der vierten Staffel der RTL-Tanzshow Let’s Dance teil, tanzte an der Seite des italienischen Profitänzers Stefano Terrazzino und belegte am Ende den achten Platz.

Im Jahr 2020 trat sie in der NDR-Spielesendung Wussten Sie schon. als anerkannte Autorität zum Thema Eckzahn auf. Im Jahr 2021 trat sie als Gast in einer Folge der Serie Terra X auf.

Sie trat als Kandidatin in der Spielshow „Who Knows Something“ auf und engagiert sich dafür, dem Pflegepersonal in Deutschland bei der Bewältigung des COVID-19-Ausbruchs zu helfen. [13]

„Ich habe mit Pferden und Hunden in der Wildnis gelebt und geglaubt, Familie sei nichts für mich“, erinnert sich die 58-jährige Schauspielerin im Gespräch mit dem Radiosender. „Ich wollte keinen Partner“, fügt sie hinzu. “Ich wollte keine Kinder haben.” Fangen Sie an, eine Familie zu gründen, das war nichts, was sie zu diesem Zeitpunkt vorhatte.

Aber dann war da der Mann, der ihr neue Möglichkeiten zeigte. Es war das Jahr 1997, als die Schauspielerin ihren zukünftigen Ehemann bei den Dreharbeiten zu „Tod auf Amrum“ kennenlernte. “Dann habe ich Christian Berkel kennengelernt, und fast unmittelbar danach wurde ich schwanger, also sind die Pferde jetzt in sehr guten Händen.” Auch wenn Andrea damals die Situation einigermaßen im Griff hatte, scheint das Schicksal letztlich doch die Oberhand gehabt zu haben.

Während des Corona-Lockdowns war der Schulbesuch zu keinem Zeitpunkt eine Option. Wie der ehemalige „Tatort“-Star Andrea Sawatzki gegenüber t-onli verriet

ne am Rande des “Children’s Day” von Kinderschokolade kehrte ihr ältester Sohn aus Liverpool in das Haus zurück, das sie mit ihrem Mann Christian Berkel teilt, während der jüngere Bruder zu Hause für die Schule lernte. Diese Informationen teilte die Schauspielerin anlässlich des „Kindertages“ der Kinderschokolade mit.

Mit dem Schulalltag hatte die zweifache Mutter nur wenig Erfahrung. Was Andrea Sawatzki über ihre eigene Jugend zu sagen hat und wie sie mit dem Zusammenleben mit ihrer Familie während des Lockdowns umgegangen ist, können Sie auch im oben befindlichen Video hören.