Alexander Klaws Vermögen

Alexander Klaws Vermögen |Die erste Staffel von Deutschland sucht den Superstar wurde 2003 ausgestrahlt und er ging als Sieger hervor, nachdem er in der Meisterschaftsrunde des Wettbewerbs gegen Juliette Schoppmann angetreten war.

Er konnte einen Plattenvertrag mit Sony BMG abschließen. Danach veröffentlichte er seinen ersten Song mit dem Titel „Take Me Tonight“, der sich über eine Million Mal verkaufte.

Der ebenfalls Platinstatus erreichende Track „Free Like the Wind“ landete in Deutschland auf Platz eins der Charts und wurde dort zur erfolgreichsten Single. Beide Titel wurden von Dieter Bohlen geschrieben. Im April 2003 wurde das Debütalbum mit dem Titel Take Your Chance veröffentlicht.

Seine Memoiren schrieb er in diesem Jahr unter dem Titel Ich bin’s – Alexander. Ende des Jahres nahm er am Superstar Worldwide-Programm teil, bei dem elf der erfolgreichsten Pop-Idol-Kandidaten der Welt in einem Kopf-an-Kopf-Wettbewerb gegeneinander antraten. Seine Darbietung von „Maniac“ aus dem Film Flashdance platzierte ihn auf dem vorletzten Platz.

Im Juli 2004 veröffentlichte Klaws sein zweites Album mit dem Titel Here I Am. Obwohl Bohlen an der Produktion des Großteils der Platte beteiligt war, arbeitete Klaws zu diesem Zeitpunkt auch mit anderen Produzenten zusammen. Beide Alben konnten erfolgreich an die Spitze der Album-Verkaufsrangliste klettern.

In den Jahren 2005 und 2006 unterbrach er seine Arbeit in der Musikindustrie, um sich auf den Abschluss seines Musikstudiums zu konzentrieren. Aufmerksamkeit! war der Titel seines dritten Studioalbums, das 2006 veröffentlicht wurde. Der Managementvertrag zwischen ihm und 19 Entertainment wurde nach dreijähriger Laufzeit gekündigt.

Im April 2008 veröffentlichte er sein viertes Album mit dem Titel What do you want more?! erstmals in deutscher Sprache. Sowohl das Album als auch die Single „Welt“ wurden zeitgleich zum Kauf angeboten.

Sein fünftes Studioalbum mit dem Titel Forever wurde im September 2011 veröffentlicht. Er begann im Dezember 2012 mit der Aufführung seiner Soloshow mit dem Titel „Dir hörte mein Herz“ und setzte sie bis Dezember 2014 fort.

Sänger. Der gebürtige Ahlener wurde am 3. September 1983 geboren. Alexander Klaws Vermögen wird Schätzungen zufolge auf rund 5 Millionen Euro geschätzt. Schon als Alexander noch in der Grundschule war, war seine musikalische Begabung offensichtlich.

Seinen ersten Auftritt im Fernsehen hatte er bereits mit 10 Jahren. Take Your Chance, das erste Studioalbum des Künstlers, erschien 2003 und stieg in Deutschland auf Platz eins der Album-Charts ein. Anschließend folgte sein zweites Album auf Platz eins mit dem Titel Here I Am

Seitdem hat er insgesamt vier weitere Alben veröffentlicht. Diese Alben brachten eine Reihe von Songs hervor, die später zu erfolgreichen Singles in verschiedenen populären Musikcharts wurden.

Alexander Klaws wurde nach der Premierenstaffel 2003 zum Sieger von „Deutschland sucht den Superstar“ gekürt und gewann den Wettbewerb. Klaws fesselte das Publikum und überzeugte Musikbegeisterte, während der seit 2018 vermisste Daniel Küblbocks dabei war.

Ahlener, geboren am 3. September 1983, verließ die Musikbranche zwei Jahre später, um sich in Hamburg zum Musicaldarsteller ausbilden zu lassen. Diese Entscheidung fiel nach der Veröffentlichung von zwei erfolgreichen Alben und mehreren Hits wie „Take me Tonight“.

Der Performer gönnte sich zwischen 2008 und 2010 ein kleines Musik-Sabbatical, in dem er als Hauptdarsteller Lars Hauschke in der Soap „Anna und die Liebe“ auf Sat. 1.

Alexander Klaws Vermögen
Alexander Klaws Vermögen

Kurz darauf hörte Klaws jedoch abrupt auf, sich dem Fernsehen zu widmen. Erst 2014 konnte er in der Tanzshow „Let’s Dance“ bewundert werden, als er sich mit Tanzpartnerin Isabel Edvardsson in die Herzen der RTL-Zuschauer tanzte und sogar als Sieger aus dem Wettbewerb hervorging. Jetzt fordern die Fernsehkameras erneut seine Anwesenheit.