Alan Rickman Todesursache

Alan Rickman Todesursache
Alan Rickman Todesursache

Alan Rickman Todesursache | Sein katholisches Vater, Bernard Rickman und Methodist Mutter Margaret Doreen Rose Geb. Bartlett hatte vier Kinder, mit Alan Rickman war der zweite der vier Kinder.

Ursprünglich aus Irland entschied sich die Walisische-irische Familie im Londoner Bezirk Hammersmith. Alans Vater, ein fabrikarbeiter, starben an Lungenkrebs, als er acht Jahre alt war, als Alan acht Jahre alt war. Von diesem Zeitpunkt lebten er und seine Brüder nur mit seiner Mutter (der 1997 starben) lebten.

Als Kind, Rickman, entdeckte seine Eignung für Kalligrafie und AquarellMalerei und erhielt ein Stipendium der Upper Privatschule für Kunst und Design von Latymer.

Nach dem Abschluss der High School verfolgte er eine Karriere als Grafikdesigner an der Chelsea College of Art und Design in London.

Infolgedessen gründete er mit Freunden mit Freunden sein eigenes Grafikdesignunternehmen in Soho, wo er mehrere Jahre lang arbeitete, bis er ein Stipendium der königlichen Akademie der dramatischen Kunst (Rada) erhielt, als er nur 26 Jahre alt war.

Während seiner Zeit an der prestigeträchtigen Schauspielschule, wo er viel von seiner Zeit damit verbrachte, Shakespeares Dramen zu studieren, gewann er die Emile-Litter-Preise, die Forbes-Robertson-Preis, und der Bancroft-Gold-Medaille für seine Bemühungen.

Darüber hinaus arbeitete er als Kostümdesigner für Prominente wie Nigel Hawthorne und Ralph Richardson.

Ickman gewann 1988 internationale Anerkennung als Bösewicht im Film “Stirb langsam”. Er hat seitdem in Filmen aller Genres und auf der Bühne geblendet, und er tut es weiterhin.

Seine Fiesinl-Rollen als Sheriff von Nottingham in “Robin Hood – König der Diebstahl” oder als Ranch-Beschreibung von Marston in “Quigley, der Australier” wird sich dabei als denkwürdig erinnern.

Rickman gewann in den Harry Potter-Filmen in letzter Zeit Bereitschaft für seine Darstellung von Severus Snape. Alan Rickman hat unter anderem mehrere Ehrungen, einschließlich der Emmy und der Golden Globe, erhalten.

Alan Rickman, der am 14. Januar 2016 starb, im Alter von 69 Jahren in London, England, war Schauspieler und Regisseur.

Ein unerwarteter Tod ist aufgetreten: Alan Rickman litt im August 2015 einen kleinen Schlaganfall. Im Laufe der Untersuchung wurde festgestellt, dass der Schauspieler Bauchspeicheldrüsenkrebs hatte, was zu seinem Tod nur fünf Monate später führte.

Der Körper von Alan Rickman wurde eingestellt, und die Urne mit seiner Asche wurde seinen Familienmitgliedern entsprechend der Presse gegeben.

“Hitfix”, berichtete 2011, dass Rickman einen kleinen Tipp von Rudern erhalten hatte, der ihn dazu führte, dass Snape “kompliziert” sei, und dass “das Geschoss nicht sich in der Art, dass sich jeder erwartet.”

Rickman erklärte auch, dass das Stockwerk nicht auf der Art und Weise entfalten würde, wie jeder erwartet hat.

Rickman erinnerte sich daran, dass, als der erste Film in der Serie freigelassen wurde, Ruderer nur drei oder vier Bücher geschrieben hatte, und das “niemand, außer für sie, wusste, was über das hinausging.”

Es war dem Autor wichtig, dass Rickman etwas Wissen hatte, aber sie lieferte ihm nur einen begrenzten Betrag an Informationen, wodurch es schwierig ist, er zu erkennen, dass es ein komplexeres Geschossen wäre.

Beim Schluss des Geschosses bezieht sich Snape auf Harry als sein drittes Kind nach Snape und Dumbledore und verkündet Snape, um der “Tapfersten Mann, den ich je gekannt habe, zu sein.

Alan Rickman Todesursache
Alan Rickman Todesursache