Alain Berset Kinder

Alain Berset Kinder
Alain Berset Kinder

Alain Berset Kinder | Berset, Sohn eines Lehrers und einer Buchhändlerin, wurde am 9. April 1972 in Fribourg geboren und studierte Politikwissenschaften und Volkswirtschaft an der Universität Neuchâtel, wo er 1996 den Master in Politikwissenschaften erwarb und in Wirtschaftswissenschaften promovierte 2005 mit einer Dissertation über die Auswirkungen internationaler Migration auf lokale Arbeitsbedingungen.

Berset ist Vater von drei Kindern und mit Muriel Zeender Berset verheiratet. Belfaux, ein Weiler in der Nähe von Freiburg, ist die Heimat der Familie.

Berset war von 1996 bis 2000 am Institut für Regionalökonomie der Universität Neuchâtel als wissenschaftlicher Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig, bevor er für ein Jahr an das Hamburger Institut für Wirtschaftsforschung ging.

Er trat 2000 in die verfassungsgebende Versammlung des Kantons Freiburg ein und war bis 2004 deren Vorsitzender der sozialdemokratischen Parlamentsfraktion. Von 2001 bis 2003 war er Mitglied des Gemeindeparlaments von Belfaux.

2002 trat er als strategischer Berater in das Volkswirtschaftsdepartement des Kantons Neuenburg ein.

Man vergisst leicht, dass Alain Berset neben seiner Rolle als Politiker auch eine Privatperson ist, wie man es vielleicht bei einem Lehrer oder einer Lehrerin tut, die man während der Schulzeit außerhalb der Schule beobachtet und merkt, dass diese Person ein Leben außerhalb der Arbeit hat.

Denn wie viele von uns sieht sich Alain Berset gerne Filme und Fernsehsendungen an; So war er beispielsweise von der Netflix-Serie „Queen’s Gambit“ begeistert – vielleicht hat er eine heimliche Vorliebe für das Schachspiel. Aber er sammelt auch Filmempfehlungen, wie den Film «Und täglich grüsst das Murmeltier», den er seiner Watchlist hinzufügt.

Doch auch wenn es mit seiner Work-Life-Balance in diesem Jahr nicht so gut aussieht, bleibt Büsser optimistisch. Trotzdem konnte er gut schlafen, was entscheidend war.

«Allerdings muss ich zugeben, dass es im Moment viel zu wenig gibt.» Die Tessiner Familienferien endeten mit einem Rückflug über Zürich nach Belfaux, wo sie sich der Presse stellten – das Bundesamt für Gesundheit hatte fehlerhafte Daten veröffentlicht.

Berset riss der medialen Entrüstung den Wind aus den Segeln: «Ich bin kein Pandemie-Experte; das ist mein erster, und wir müssen immer wieder dazulernen.»

Es gab und wird weiterhin Zeiten geben, in denen unsere Leute angegriffen werden.» Auch er testet immer wieder seine Grenzen aus. «Wir sind alle nur Menschen und leben jeden Tag mit diesem Gefühl der Unsicherheit.»

Alain Berset Kinder
Alain Berset Kinder